Apr 282009
 

Wenn man mit WCF arbeitet kann man einen Service auf zwei arten konsumieren. Jedenfalls sind mir nur zwei bekannt. 🙂

  1. Man kann den WCF Service als “Service References” einbinden. Danach hat man zugriff auf alle Klassen die der WCF veröffentlicht. Wenn ich mich nicht irre kann man dann den Verbindungstyp nicht mehr gross ändern. Vor allem wenn mal alles kompiliert ist.
  2. Man kann den WCF Service mit der ChannelFactory erstellen lassen. Dann braucht man die “Service References” nicht mehr. Die ganze Konfiguration ist dann in der app.config Datei. Es ist dann möglich die ganze Konfiguration zur Laufzweit, ohne neu zu kompilieren, zu ändern.

Continue reading »