MOSS — ‘In Datenblatt bearbeiten’ geht nicht mehr

 Allerlei, Software  Kommentare deaktiviert für MOSS — ‘In Datenblatt bearbeiten’ geht nicht mehr
Mrz 312009
 

Im MOSS gibt es die Möglichkeit, Listen in einer Excel mässigen Tabelle zu bearbeiten. Dann kann man die Felder ganz einfach bearbeiten ohne durch irgend welche Menüs zu klicken.

Aber bei mir wollte das einfach nicht mehr funktionieren. Ich habe ja Office 2007 Pro, also mit Access, drauf. Und das sollte definitiv reichen.

Es kam folgende Fehlermeldung.

Die Liste kann aus einem oder mehreren Gründen nicht in der Datenblattansicht dargestellt werden:
– Es ist kein zu Windows SharePoint Services kompatibles Datenblatt-Steuerelement installiert
– Ihr Webbrowser unterstützt keine Active-X Steuerelemente
– Die Unterstützung von Active-X Steuerelementen ist deaktiviert

Keiner der Punkte traf bei mir zu. Mein SharePoint Kollege schickte mir dann ein Link wo man eine mögliche Lösung finden kann.

Michael Greth MVP SharePoint Blog –> Problem mit Datenblattansicht

Das löschen des Registry Ordners hat bei mir geholfen. Nach einem Neustart des Internet Explorers 8 klappte es wieder mit der Listenansicht.

Man lösche diesen Ordner (natürlich auf eigene Risiko)

HKEY_LOCAL_MASCHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\ActiveX Compatibility
Sub-Key:  {65BCBEE4-7728-41A0-97BE-14E1CAE36AAE}

Feb 282008
 

Oje, dass war jetzt ein Kampf. Auf einer SharePoint Server Installation
wird das DataSheet sehr ausgiebig benutzt. Es gibt eine Anwendung
die auf das Ding angewiesen ist.

Seit etwa zwei Wochen funktionierte das Ding nicht mehr.
Erfahren habe ich erste gestern davon. Ist ja klar. Ein Tag
bevor man die Auszahlungen damit machen will. Entsprechend
war der Druck.

Immer wenn man das „In Datenblatt bearbeiten“ öffnen wollte
kam folgende Fehlermeldung.

The list is displayed in Standard view. It cannot be displayed in
Datasheet view for one or more of the following reasons: A datasheet
component compatible with Windows SharePoint Services is not
installed, your browser does not support ActiveX controls, or support
for ActiveX controls is disabled.

Was habe ich nicht alles Probiert.

  1. Alles mögliche im IE7 und IE6. Berechtigungen runter, ActiveX Vollgas,
    Java Berechtigungen Vollgas
  2. Office 2003 Pro Update, neu installiert
  3. Diverse Client’s probiert
  4. Privat probiert, also keine GPO’s die etwas einschränken könnten.
  5. Alle GPO’s deaktiviert und geschaut, dass der Client keine GPO’s mehr lädt.

Nichts half. In den Foren gab es auch keine Hilfe. Irgendwann sah ich, dass
vor ein paar Tagen das SP3 der SharePoint Services installiert wurde.

Da vom Server ein Backup vorhanden war, wollte ich es einfach mal deinstallieren.

clip_image002

Ups, einfacher gesagt als getan.

In der Beschreibung des SP3 fand ich noch diesen Hinweis. (anklicken für grösser)

clip_image002[8]

Na ja, jetzt war alles klar.

Der nette Kollege hatte aber noch einen Fullsave vom Januar.
Also brachten wir die SQL DB in Sicherheit und stellten den Systemzustand
vom Januar wieder her. Danach die SQL DB wieder zurück, und siehe da,
dass DataSheet tut wieder. Scheiss SP3 ……

Sharepoint Profiling

 Allerlei, Software  Kommentare deaktiviert für Sharepoint Profiling
Nov 142006
 

Ich habe leider noch immer ein grösseres Performanceproblem
mit einem Webpart der mit einer Liste hantiert.

Jetzt wollte ich mal die Webseite via einem Profiler
laufen lassen.

Dazu habe ich mir die Trial von dotTrace Profiler 2.0 von JetBrains
besorgt.

Dort habe ich kurzerhand die Seite mit dem Webpart starten lassen.
Das klappte ohne Fehlermeldung. Allerdings lief der w3wp.exe dauernd
auf 100%. Nach etwa 30min. habe ich es dann aufgegeben.

Mal schauen wie ich jetzt herausfinde wer so lange hat bei der
Verarbeitung.

Veritas Supportseiten

 Allerlei, Software  Kommentare deaktiviert für Veritas Supportseiten
Nov 102006
 

Ich suche für mein betagtes Veritas Backup Exec 9.1 Hilfe
zum Sharepoint Server Agent.

Dazu gehe ich auf die Veritas Supportseiten und suche
dort nach sharepoint.

Es gibt also Einträge die auf zwei Seiten verteilt sind.

Ich wünsche mir nach der Durchsicht aber mehr Resultate.
Ich selektiere also zusätzlich noch die Quelle PDF.

Jetzt müsste ich doch mehr Resultate haben?!
Oder verstehe ich was falsch?

Wenn ich eine Quelle mehr zum Suchen selektiere
müsste ich doch auch mehr Resultate bekommen,
aber sicher nicht weniger.

Komisch.

PS: Mein Problem ist, dass ich im Veritas den Sharepoint nicht
sichern kann. Nur die SQL DB’s reichen mir nicht. Ich will ja nicht
die ganze DB restoren nur weil ein Dokument abhanden kommen ist.

Share Point Server Datei kopieren

 Entwicklung, Hilferuf und Lösung, Software  Kommentare deaktiviert für Share Point Server Datei kopieren
Okt 122006
 

Ich suche wieder mal Hilfe via meinem Blog. Komme einfach nicht
weiter. Folgendes.

Ich generiere auf einem SharePoint Server 2003 eine *.xls Datei die
ich nach dem Erstellen auf einen anderen Server kopieren will/muss.
Der SP steht in der gleichen Domain wie der Zielserver. Beide
sind auch in der Domäne.
Ich will das mit File.Copy machen.

Fehler:


System.UnauthorizedAccessException: Access to the path „\\Adfile12\Import\Sunday_90_2006_10_8_6c12eede-d171-4096-a165-bd3e26ffbfa0.xls“ is denied.
at System.IO.__Error.WinIOError(Int32 errorCode, String str)
at System.IO.File.InternalCopy(String sourceFileName, String destFileName, Boolean overwrite)
at System.IO.File.Copy(String sourceFileName, String destFileName)
at connvision.Server.Demoscope.LoginTimes.LaborLeiter.WriteViaOledDB() in c:\projekte\sharepoint\logintimes\laborleiter.cs:line 998


– Das Zielverzeichnis gibt es.
– Die Sourcedatei ist auch da.
– Berechtigungen auf dem Zielserver sind so weit offen das es mir Angst und Bange wird. 🙂
– w3wp.exe hat sogar Domainadmin rechte. 🙁
– SP läuft mit Full Trust. (<trust level=“Full“ originUrl=““ />)
– Wenn ich mich am SP Server mit dem gleichen Account, wie der w3wp.exe hat, anmelde,
dann kann ich auf dem Zielserver in dem Verzeichnis auch Dateien erstellen.

Wieso klappt dann aber das Kopieren im Webpart nicht?
Muss man da am SP noch was spezielles einstellen?

 

Webpart debuggen und seine Tücken

 Entwicklung, Software  Kommentare deaktiviert für Webpart debuggen und seine Tücken
Jul 262006
 

So etwas kann einen auch versäumen.
Ich wollte einen Webpart debuggen.
Ich wusste, mein Kollege hat das ja auch gemacht.
Also muss es doch funktionieren. Es kam aber
immer die Meldung dass mir schlicht die Berechtigung
fehle um zu debuggen.

Also habe ich mich als Admin angemeldet. Ohne Erfolg
was das debuggen angeht.

Dann habe ich in den Projekteigenschaften mal geschaut
welche URL gestartet wird.
Da stand was in der Form h**p://192.168.111.117/sites/c… drin.

Also, dass kann doch nicht falsch sein. Irgendwie kam mir
aber das Problem vertraut vor.

Folgende Änderung an der URL bewirkte das ich debuggen konnte.
h**p://127.0.0.1/sites/c…

Na ja. So einfach kann es sein. 🙂

Listen im SharePoint Server 2003 abfragen

 Entwicklung, Software  Kommentare deaktiviert für Listen im SharePoint Server 2003 abfragen
Jun 272006
 

Das kommt natürlich öfters vor. 

SPSite site = new SPSite(this.WebReference);
SPWeb web = site.OpenWeb();
SPListItemCollection lists = web.Lists[
this.ListName].Items;

if(isListExistent(this.ListName,  web))
{
     
foreach(SPListItem item in lists)
     {
          
int id = (int)item[„ID“];
          
string name = (string)item[„Title“];
          
bool active = false
          projekte.Add(new SpsListProject(id, name, active));
     }
}

this.WebReference
Url wo die Liste zu finden ist. z.B. http://intranet/sites/CATISV/default.aspx


this
.ListName
Name der Liste. Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass man am besten
die Webseite aufruft, Dokumente und Listen wählt und dort auf die gewünschte Liste
klickt. Dort, in der URL (/sites/CATISV/Lists/Projects/AllItems.aspx) ist es
das vor dem AllItems.aspx. Bei mir also Projects.

string name = (string)item[„Title“];
Genau das hier wurde mir zum Verhängnis. Überall wird mir das Feld als NoAndName angezeigt.
Nur im Code darf ich das nicht nutzen. Dort kommt einfach Title rein.

SPS – C# Code wie man es nicht machen sollte Part II

 Entwicklung, Software  Kommentare deaktiviert für SPS – C# Code wie man es nicht machen sollte Part II
Jun 272006
 

Hier noch so ein „so sollte es nicht sein“ Beispiel. 

Hier soll geprüft werden ob die Liste ein bestimmtes Recht
hat. Geht nach SDK auch wieder nur über eine Exception.

private bool UserHasRight(SPRights theRight, SPList On) 

     
try 
     { 
          On.Permissions.CheckPermissions(theRight); 
          
return true
     } 
     
catch(Exception e) 
     { 
          
return false
     } 
}

SPS – C# Code wie man es nicht machen sollte

 Entwicklung, Software  Kommentare deaktiviert für SPS – C# Code wie man es nicht machen sollte
Jun 272006
 

Das gab es auch.
Wie prüft man ob es eine Liste im
SharePoint gibt?

Vorschlag:

private bool isListExistent(string ListName, SPWeb ActuelWeb)
{
     
try
     {
          SPList List = ActuelWeb.Lists[ListName];
     }
     
catch
     {
          
return false;
     }
     
return true;
}

Gibt es bessere Vorschläge? 🙂