Jul 122010
 

Microsoft veröffentlich ab und zu coole Erweiterungen für Visual Studio 2010. Zum Beispiel Visual Studio 2010 Pro Power Tools, die habe ich auch gleich installiert.

Aber auf etwas nimmt Microsoft meiner Meinung nach zu wenig Rücksicht. Auf Devs die ein Black Visual Studio haben. So wie ich. Nicht nur Microsoft hat da offensichtlich ein Problem. Auch JetBrains hat damit ein Problem. R# ergänzt das Farbschema um einige Positionen. Die machen bei einem Visual Studio Black vielfach keinen Sinn. Weisser Text auf weissem Hintergrund …

Das Problem mit der Microsoft Erweiterung zeigt sich wie folgt.

Wenn die Visual Studio 2010 Pro Power Tools aktiv sind …

Visual Studio 2010 Pro Power Tools aktiv

Wenn die Visual Studio 2010 Pro Power Tools inaktiv sind …

Visual Studio 2010 Pro Power Tools inaktiv

Was kann man nun besser lesen?

Vielleicht ist es ja auch nur eine Einstellungssache. Aber bei der Anzahl von möglichen Einstellungen wird man alt beim suchen der Richtigen.

Oder irre ich mich da? Funktioniert das ganze bei Anderen?

kick it on dotnet-kicks.de

ReSharper – Farbeinstellung “Highlight current line”

 Entwicklung  Kommentare deaktiviert für ReSharper – Farbeinstellung “Highlight current line”
Dez 052009
 

Ich experimentiere wieder einmal mit Tools für Visual Studio rum. Vor kurzem viel mir die CodeRush Xpress Version in die Finger. Ist gratis und bietet, wie sollte es anders sein, ein paar Funktionen der grossen Version an.

Vor Jahren, mit Visual Studio 2003, nutzte ich einige Zeit lang ReSharper. Also wollte ich die aktuelle Version auch noch testen.

Ich lud mir beide Versionen runter und installierte sie als Trial. Die Vollversion von CodeRush schmiss ich aber gleich wieder runter. Es war mir einfach zu bunt in der IDE. Viel zu bunt. Also installiert ich dann noch ReSharper 4.5. Macht schon ein viel besserer Eindruck.

Etwas, was mir bei ReSharper ganz schnell gut gefällt ist das Hervorheben der aktuellen Zeile. Aber, mit Black Visual Studio sieht die Originaleinstellung nur blöde aus.

Current Line in Black Visual Studio

Bei den Settings zum ReSharper kann aber nur das “Highlight current line” eingeschaltet werden. Aber die Farbgebung kann dort nicht eingestellt werden.

ReSharper Settings

Nach kurzem suchen im Internet fand ich dann aber schnell die Lösung. Die Einstellung ist in den Optionen von Visual Studio zu finden. Bei “Umgebung –> Schriftarten und Farben”. Das Element heisst ReSharper Current Line.

Visual Studio Settings

Wenn dann hier was Sinnvolles eingestellt wird sieht es auch in der IDE wieder gut aus.

Highlight current line - Sieht gut aus.

Mal schauen was mir das Tool ReSharper sonst noch zu bieten hat.

kick it on dotnet-kicks.de

Okt 082009
 

Irgend wie verwirrt mich das. Vor zwei Tagen bekam ich folgendes Mail.

Hi,
I am Patrick Smacchia, a C# MVP. I am editing a tool for .NET developers: NDepend
NDepend is a static analyzer that simplifies managing complex .NET code base.
See its features here, most of them are truly unique:
http://www.ndepend.com/Features.aspx
I would be glad to offer you a pro license. This way you can use the tool and buzz it on your blog if you find it useful.
I just need your address and phone number in order to emit a proper pro license.
Regards,
Patrick Smacchia
NDepend lead dev
MVP Visual C#

Mein erster Gedanke war: SPAM

Ich suchte also bei Google einfach mal nach dem Namen Patrick Smacchia. Ich fand ihn tatsächlich und er scheint auch wirklich MVP zu sein. Aber was ist NDepend? Irgend wie habe ich noch nie bewusst davon gelesen oder gehört, also auch dem mal nachgehen.

Als ich dann den Preis einer Pro Lizenz sah war ich ganz perplex. Wieso soll ausgerechnet ICH eine Pro Lizenz im Wert von 300Euro bekommen? Es gibt doch etliche Blogger im .NET Umfeld die eine wesentlich bessere Reputation als ich haben. Wieso also ich?

Habs dann probiert. Es verging keine Stunde und ich bekam einen Key und ein Lizenzfile für eine Pro Version des Tools. Wau.

OK. Einige werden jetzt sicher anmerken, dass das gekaufte Postings sind. Na und? Es geht um Softwareentwicklung die auf meinem Blog eigentlich ein Schwerpunkt darstellen sollte. Wenn ich die Software offiziell gekauft hätte wäre ganz sicher auch ein Posting zum Tool aufgetaucht. Unabhängig davon ob ich die Lizenz gratis bekommen habe oder nicht. Solange es ums Thema des Blogs geht wird mitgemacht. Mache ich bei Visual Studio auch so.

Ich weiss allerdings noch nicht so genau was ich mit NDepend anfangen soll. Aber genauer anschauen werde ich es bestimmt.

Aber nochmals zu meinem Hauptproblem zurück. Wie so ich? Bin ich der Einzige der darüber schreibt? Gibt’s noch andere Blogger die solche Softwarelizenzen bekommen?

Ach ja. Ich kann mir vorstellen das es Microsoft Mitarbeiter gibt die hier mitlesen. Jedenfalls sagt mir das die Statistik. 🙂 Ich hätte noch Interesse an einem MSDN Abo. Am liebsten ein MSDN Premium Subscription. Dann könnte ich endlich auch mal die Architecture Edition testen. 🙂

Und wenn jemand von JetBrains mitliest. Eine Lizenz für ReSharper würde ich auch gerne nehmen. Darüber gäbe es sicher auch noch einiges zu berichten. 🙂

Ich freue mich auf die Angebote. Damit wäre ich nämlich gut eingedeckt.

kick it on dotnet-kicks.de