Aug 112014
 

Es ist unschwer zu erkennen das sich hier was getan hat. Es war, oder noch besser, es ist eine heiden Arbeit ein Blog zu migrieren. Vor allem dann, wenn man noch die Plattform wechselt so wie ich. Ich habe BlogEngine.NET durch WordPress ersetzt.

Man könnte sich nun fragen wie so man das macht. Mit BlogEngine.NET lässt sich doch auch bloggen. Klar. Aber schaut man sich mal WordPress genauer an kriegt man schnell ein Problem. Hier gibt es massig Plugins und Themen die man bei BlogEngien.NET vergebens sucht.
Continue reading »

dasBlog2BlogEngine.NET

 Software  Kommentare deaktiviert für dasBlog2BlogEngine.NET
Apr 162009
 

Es ist/war so weit. Ich mochte dasBlog nicht mehr. Ich war jetzt über Jahre mit dasBlog unterwegs. Irgend wie haben die kein Konzept hinter dem Ding und einige andere Blogengins sind einfach weiter und innovativer.

Deshalb bin ich auf BlogEngine.NET umgestiegen. Die ist mit C# entwickelt, der grösste Teil kann in einer SQL DB gespeichert werden und sie besitzt ein Add-in Framework. Sie nennen es Extensions. Das macht so einiges einfacher wenn man BlogEngine.NET erweitern will.

OK. Wie lief nun die Migration ab.

  1. Runterladen der Webdateien.
  2. Alles installieren und konfigurieren. Auf das gehe ich hier nicht näher ein.
  3. Das dasBlog vom Webserver runterladen. Der Ordner Content und die Bilder sind wichtig.
  4. Das Tool “dasBlog <-> BlogML” runterladen.
  5. Mit dem Tool aus Schritt 4 einen BlogML Datei erstellen.
  6. Alle Bilder von den Blogbeiträgen werden nach “App_Data\files\” kopiert.
    Also alles von “dasBlogROOT\images\Bilder” und, jedenfalls bei mir, noch alles von “dasBlogROOT\content\binary\WindowsLiveWriter”. Sieht dann so aus.
    Ordnerstrucktur der Bilder
  7. Dann öffnet man die BlogML Datei die man erstellt hat. Das mache ich mit Visual Studio. Man muss in der Datei noch alle Pfadangaben zu den Bildern anpassen. Sonst werden sie nicht angezeigt. Irgend wie logisch. Das geht am einfachsten mit “suchen und ersetzen”.
    So etwas hier …
    http://blog.geniali.ch/content/binary/WindowsLiveWriter/VerpackungbeiDELL_A09D/DSC03178%5B12%5D.jpg
    … muss man jetzt sinnvoll ersetzen.
    Ich habe jetzt folgende zwei “suchen und ersetzten” gemacht.
    1. http://blog.geniali.ch/images/Bilder/ –> ~/image.axd?picture=
    2. http://blog.geniali.ch/content/binary/WindowsLiveWriter/ –> ~/image.axd?picture=
  8. Danach kann man die BlogML Datei importieren. BlogEngine.Net hat im Register Einstellungen, ganz zu unterst, eine Rubrik “Importiere & Exportiere”. Das ist ein ClickOnce Tool womit man solche BlogML Dateien importiren kann. Die Angaben einfach noch anpassen. Achtung, bei mir dauerte der Import einen ganzen Moment ohne das sich was tat. Also habt ein wenig Geduld.
    Noch was I: Das Tool funktioniert leider nur wenn BlogEngine.NET auf “http://localhost” läuft. Sobald noch ein Port dran hängt, also so was hier “http://localhost:49218”, funktioniert der Import nicht.
    Noch was II: Wenn ich bei “Destination Informationen” auf Validate klicke, dann wird beim Import immer nur ein Post importiert. Danach kommt die Meldung das der Import fertig sei. Was nicht stimmt.
    Wenn ich das Tool neu starte, alles eingebe und NIE auf Validate klicke, dann wird alles richtig importiert. Ich denke, dass Tool ist noch ziemlich …
    Noch was III: Wenn es immer noch nicht will, dann kann ein IISRESET nicht schaden.
    BlogEngine.NET importtool für BlogML Dateien
  9. Danach sollte es in etwa so aussehen. 🙂 Nicht genau gleich, aber es sollten Postings vorhanden sein.
    Ergebnis nach dem Import der BlogML Datei

Wenn man so weit ist weiss man zumindest das man seine alte Postings importieren kann. Wer will kann sich noch ein eigenes Theme bauen. Aber achtung, bei der Arbeit kann man sehr, sehr viel Zeit investieren. Aber es macht sicher Spass und man hat ein Unikat. 🙂