Mrz 252012
 

Es war wieder mal soweit. Unsere Holzterrasse, aus Massaranduba Holz, musste wieder mal ein wenig Pflege erfahren. Sie wurde nun zwei Jahre lang nicht mehr mit Pflege-Öl behandelt. Das Wetter spielt zur Zeit auch wunderbar mit, also machte ich mich an die Arbeit.

Am Samstag war Reinigung der Terrasse angesagt. Es hat sich im verlauf der Zeit einiges auf dem Holz angesammelt was dort nicht hingehört. Vor allem an den schattigen Stellen. Ich bin mir nicht sicher ob es Moos ist, aber weg muss es bevor die Terrasse eine Ölung erfährt.

Terrasse vor der Reinigung

An einigen Stellen hatte das Holz auch einen grauen Schleier. Alles das muss vorher entfernt werden. Mit schruppen kommt man da nicht mehr sehr weit. Zudem ist es auch nicht gesund für den Rücken. Also habe ich mir einen Hochdruckreiniger vom Nachbar ausgeliehen und mir die Terrasse so vorgenommen. Der Aufwand ist auch mit dem Hochdruckreiniger nicht zu unterschätzen. Ich hatte für die ca. 40m2 geschlagene 3.5 Stunden.

Terrasse nach der Reinigung

Danach sah die Ecke aber wieder so aus wie man es erwartet. Nach Holz.

Und Heute, Sonntag, dass Wetter zeigt sich noch immer von der besten Seite, nahm ich dann die Ölung der Terrasse in angriff. Zuerst bin ich kurz mit dem Besen über die Terrasse gefegt um all die kleinen Blätter und Käfer weg zu wischen. Werkzeug für die Ölung der Terrasse braucht man nicht viel.

Werkzeug für die Ölung der Terrasse

Den Roller sollte man nicht zu breit kaufen. Ich schaue immer darauf das er in etwa so breit wie eine Holzlatte ist. Öl habe ich bislang immer das selbe verwendet. Es wurde mir damals vom Holzverkäufer empfohlen.

Hartholz-Pflege-Öl

Wenn alles sauber ist kann man loslegen. Für die 40m2 rechne ich in etwa mit einem Aufwand von 1.5 Stunden. Mit vorbereiten und aufräumen habe ich tatsächlich etwa so lange gebraucht.

Geölte Ecke der Terrasse

Die selbe Ecke, die gestern noch so grün war, direkt nach dem Ölen. Das sieht doch wieder nach Holz aus. Gefällt mir so.

So kann es aussehen. Vor dem Ölen, nach dem Ölen.

Wenn der Roller in etwa so breit wie das Holz ist geht die Arbeit sehr einfach von der Hand. Man setzt auf der rechten Seite an und rollt rüber auf die linke Seite und wieder zurück. Ohne dazwischen abzusetzen. Das erste mal als sich die Holzterrasse geölt habe machte ich das noch mit einem Pinsel. Einem breiten Pinsel. Man sah aber danach immer wo man ab- und aufgesetzt hatte. Das sah gewaltig hässlich aus. Das Zweite mal nahm ich dann einen Roller. Das gibt wunderbare Ergebnisse. Man darf nur nicht mitten drin absetzten. Einfach 4 bis 5 mal von links nach rechts fahren. Und wenn man einen schön bauschigen Roller nimmt geht es noch viel besser.

So kann es aussehen. Vor dem Ölen, nach dem Ölen.

Hier sieht man schön was so eine Ölung bewirken kann.

Fertig geölt - Beispieil 1Fertig geölt - Beispieil 2Fertig geölt - Beispieil 3

Hier noch ein paar Inspirationen wenn es ganz fertig ist. Der Aufwand lohnt sich auf jeden fall.

Holzterrasse – Die Pflege

 Haus  Kommentare deaktiviert für Holzterrasse – Die Pflege
Jun 062009
 

Im Juni 2007 haben ich und mein Schwiegervater eine Holzterrasse aus Massaranduba Hartholz gebaut. Über dieses Projekt habe ich auch sehr ausführlich berichtet. Boden vorbereiten, Unterkonstruktion, Oberkonstruktion, Finsih und Tipps. 🙂

Zu meiner Überraschung landen mehr Leute auf meinem Blog wegen diesen Postings als wegen den Informatik Postings.

Diese Holzterrasse braucht natürlich auch ein wenig Pflege. Sonst wird sie nicht die anvisierten 20-25 Jahre durchhalten. Dazu nimmt man ein Öl mit, bei mir, dunkeln Farbpigmenten drin.

Pflegeöl für Massaranduba Hartholz Terrassen

In diesem Eimer sind 3 Liter Öl das bei mir gut für 5×6 Meter Holzterrasse reicht. Ich trage eher zu viel auf. 2 Liter wären zu wenig, 3 Liter sind zu viel.

Bevor man die Terrasse mit dem Öl einstreicht muss sie noch gründlich gereinigt werden. Ich verwende dazu einfach Wasser mit Spülmittel. Danach noch gut mit dem Schlauch abspritzen und trocknen lassen.

Bei der Anwendung sieht man ganz gut den Unterschied.

Unterschied zwischen behandelt und nicht behandeltem Hartholz

Als Werkzeug für das auftragen des Öls hat sich ein normaler Malerroller bewährt. Diesen kann man nach der Arbeit getrost entsorgen.

Werkzeug um das Öl aufzutragen

Wenn das Öl eingetrocknet ist sieht die Terrasse fast wieder aus wie neu.

Fertig getrocknete Terrasse

Das mache ich jedes Jahr bevor die Grillsaison beginnt.