Update der BlogEngine.NET 2.5 Extensions MostRead, WordCount und Flattr

 BlogEngine.NET, GEBEE  Kommentare deaktiviert für Update der BlogEngine.NET 2.5 Extensions MostRead, WordCount und Flattr
Jul 042011
 

Es wurde langsam Zeit. Mit der neuen BlogEngine.NET Version 2.5 hat sich einiges geändert. Mein Extensions funktionierten mit dieser Version nicht mehr. Ich musste sie also Updaten. Der Hauptgrund ist das geänderte Objektmodel. Einiges war nicht mehr da wo es bei der 2’er Version noch war.

Einbau ist immer noch genau so wie bei den alten Versionen.

WordCount: WordCount_Extension.V.2.5.zip –> Infos Einbau

MostRead: MostRead_Extension.V.2.5.zip –> Infos Einbau

Flattr: Flattr_Extension.V.2.5.zip –> Infos Einbau

Wichtig ist einfach zu wissen das diese Versionen noch nicht mit Multiblog funktionieren. Das kommt dann noch.

Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch im BlogEngine.NET Forum melden.

Feb 202011
 

Einer der am meist geladenen Extension für BlogEngine.NET habe ich jetzt auch auf die Version 2.0 updatet. Diese zählt mit wie oft ein Artikel gelesen wurde. Sperrzeit ist 20 Minuten. Wenn jemand ein Posting innerhalb dieser Zeit zwei mal aufruft wird er nur einmal gezählt.

Einbau ist einfacher als noch in der Version 1.0.

  1. Herunterladen des ZIP Archives für BlogEngine.NET 2.0 (2.0.0.36). 
    GEBEE_MostRead_Extension.V.2.0_BE_2.0.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Wichtig ist nur der Teil
    <%= GEBEEMostRead.GetMostRead(Post, Location)%>. Der Rest ist nur Beigemüse.
    <a href="/MostRead.aspx" target="_blank" title="MostReaded">
    <%= GEBEEMostRead.GetMostRead(Post, Location)%>&nbsp;mal&nbsp;gelesen</a>

Das ganze könnte dann in etwa so aussehen.

So könnte es aussehen

Hinter dem “9 mal gelesen" steckt noch ein Link auf eine Übersichtsseite mit ein paar Informationen. Titel des Postings, wann wurde das Posting das erste mal geöffnet, wann das letzte mal, Tage zwischen den zwei Daten und wie oft Durchschnittlich pro Tag das Posting gelesen/geöffnet wird.

Ein bischen Statistik

Ob die Zahlen sinn machen weiss ich nicht. Wer Ideen hat soll sich einfach bei mir melden.

Ach ja, dass ich es noch erwähnt habe. Mich als Entwickler nimmt es natürlich wunder wo die Extension eingesetzt wird. Für ein kurzes Feedback, in Form eines Kommentares würde ich mich natürlich freuen.

Wer noch mehr Extensions sucht wird hier fündig.

GEBEE – Version 2.0 der WordCount Extension für BlogEngine.NET 2.0

 Blog, BlogEngine.NET, GEBEE  Kommentare deaktiviert für GEBEE – Version 2.0 der WordCount Extension für BlogEngine.NET 2.0
Jan 102011
 

Und noch ein Update für eine BlogEngine.NET Extension. Auch wieder für die neue Version 2.0 von BlogEngine.NET. Diese Extension zählt die Wörter eines Postings und zeigt diese an. Das Resultat sollte in etwa mit der Zählweise von Word übereinstimmen.

Folgendes wurde geändert.

  1. Unterstützung für den IIS im Integrated Mode
  2. Das UserControl (WordCount.ascx) ist nicht mehr nötig.  Dadurch ist der Einbau einfacher.

Installation ist wie immer sehr einfach.

  1. Herunterladen des ZIP Archives für BlogEngine.NET 2.0 (2.0.0.36). 
    GEBEE_WordCount_Extension.V.2.0_BE_2.0.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Genau dort wo man die Ausgabe haben will. Wichtig ist nur der Teil <%= GEBEEWordCount.GetWordCount(Post) %>.
    <%= GEBEEWordCount.GetWordCount(Post) %> words

Ach ja, dass ich es noch erwähnt habe. Mich als Entwickler nimmt es natürlich wunder wo die Extension eingesetzt wird. Für ein kurzes Feedback, in Form eines Kommentares würde ich mich natürlich freuen.

Wer noch mehr Extensions sucht wird hier fündig.

PS: Windows Live Writer sagt mir das dieses Posting 173 (Word 175) Wörter hat.

Jan 092011
 

Seit einigen Tagen ist die Version 2.0 von BlogEngine.NET erhältlich. Da es einige Änderungen gab muss ich meine Extensions alle auch anpassen. Den Anfang mache ich mal mit der Flattr Extension.

Was wurde nun geändert? Nicht so viel.

  • Anpassen an die neuen Namespaces
  • Anpassen an geänderte Eigenschaften von BlogEngine.NET
  • Zentraler Ort für das Speichern der Einstellungen (/App_Data/GEBEE/)
  • Unterstützung für den IIS im Integrated Mode
  • Und diverse Kleinigkeiten

Installiert wird die Extension wie folgt.

  1. Herunterladen des ZIP Archives für BlogEngine.NET 2.0 (2.0.0.36). 
    GEBEE_Flattr_Extension.V.2.0_BE_2.0.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Wichtig ist nur der Teil <%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>.
    <div class="Flattr">
    Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp;<%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>
    </div>

  4. In den  Settings noch die User bzw. den Benutzername erfassen und den Rest einstellen. Die Einstellungen der Extension ist aber zur Zeit erst erreichbar nachdem die PostView.ascx angepasst wurde. 

Ach ja, dass ich es noch erwähnt habe. Mich als Entwickler nimmt es natürlich wunder wo die Extension eingesetzt wird. Für ein kurzes Feedback, in Form eines Kommentares würde ich mich natürlich freuen.

Also viel Spass beim flattrn.

Wer noch mehr Extensions sucht wird hier fündig.

GEBEE – Flattr Extension 1.1 für BlogEngine.NET

 BlogEngine.NET, GEBEE  Kommentare deaktiviert für GEBEE – Flattr Extension 1.1 für BlogEngine.NET
Okt 292010
 

Die Version 1.0 der Flattr Extension ist jetzt auch schon vier Monate alt. Sie war nicht perfekt und hatte so seine Fehlerchen. Einige davon, die ich kannte, habe ich jetzt behoben.

Behoben sollten jetzt folgende Fehler/Probleme sein:

  1. Diese Version funktioniert nun auch wenn BlogEngine.NET unter IIS7 im Integrated Mode läuft. Die Version 1.0 verweigerte im Integrated Mode ihren Dienst. IIS7 im Classic Mode funktioniert schon mit der Version 1.0.
  2. Das Stück Java Code, dass generiert wird, hat eine Eigenschaft flattr_dec wo ein kurzer Anriss des Postings mitgegeben wird. Die Version 1.0 hatte dort so seine Probleme. Wenn das Posting extrem kurz war oder nur aus einem Link bestand wurde der Error Button von Flattr angezeigt. Das sollte jetzt auch behoben sein. Ich fand bei mir kein Posting mehr wo der Flattr Button einen Error anzeigte.
  3. Auch wieder beim flattr_dec konnte es sein das Zeilenumbrüche an der ersten Stelle waren. Damit hatte das Flattr Java Script auch so seine Probleme. Sollte jetzt auch nicht mehr vorkommen.
  4. Sonstige kleine Verbesserungen.

Am Einbau der Extension hat sich nichts geändert.

  1. Herunterladen des ZIP Archives für BlogEngine.NET 1.6.1.0. –> GEBEE_Flattr_Extension.V.1.1_BE_1.6.1.0.zip
    Oder für die die immer die aktuellste Version von BlogEngine.NET installieren, so wie ich, hier noch eine Version für BlogEngine.NET 1.6.2.22. –> GEBEE_Flattr_Extension.V.1.1_BE_1.6.2.22.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Wichtig ist nur der Teil <%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>.
    <div class="Flattr">
    Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp;<%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>
    </div>
  4. In den  Settings noch die User ID erfassen und den Rest einstellen.

Das war es eigentlich schon.

Der Administrationsbereich sieht so aus:

GEBEEFlattr Settings

Und das eingebaute Button kann so aussehen:

So sieht der Flattr Button aus

Ach ja, dass ich es noch erwähnt habe. Mich als Entwickler nimmt es natürlich wunder wo die Extension eingesetzt wird. Für ein kurzes Feedback, in Form eines Kommentares würde ich mich natürlich freuen.

Also viel Spass beim flattrn.

GEBEE – Flattr Extension 1.0

 Blog, GEBEE  Kommentare deaktiviert für GEBEE – Flattr Extension 1.0
Aug 062010
 

Vor kurzem habe ich beschrieben wie man relativ einfach den Flattr Button in BlogEngine.NET einbinden kann. Diese Lösung hatte noch so seine Mängel und Tücken. Ich habe auch erwähnt das es über kurz oder lang noch eine richtige Extension geben wird. Die habe ich jetzt erstellt.

Der Einbau in das Blog sollte eigentlich keine Probleme verursachen.

  1. Herunterladen des ZIP Archives. –> GEBEE_Flattr_Extension.V.1.0.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Wichtig ist nur der Teil <%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>.
    <div class="Flattr">
    Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp;<%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>
    </div>
  4. In den Settings noch die User ID erfassen und den Rest einstellen.

Das war es eigentlich schon.

Der Administrationsbereich sieht so aus:

GEBEEFlattr Settings

Und das eingebaute Button kann so aussehen:

So sieht der Flattr Button aus

Das generierte Java Script Snippet sieht z.B. so aus.

<script type="text/javascript">
    var flattr_btn = 'compact';
    var flattr_uid = '25101';
    var flattr_tle = 'GEBEE - Flattr Extension 1.0';
    var flattr_dsc = 'Vor kurzem habe ich beschrieben wie man relativ einfach den Flattr Button in BlogEngine.NET einbinden kann. Diese L&#246;sung hatte noch so seine M&#228;ngel und ...';
    var flattr_cat = 'rest';
    var flattr_lng = 'de_DE';
    var flattr_tag = 'GEBEE, GEBEEFlattr, Extensions, BlogEngine.NET, Flattr';
    var flattr_url = 'http://blog.geniali.ch/post/2010/08/06/GEBEE-Flattr-Extension-10.aspx';
    var flattr_hide = 'False';
</script>
<script src="http://api.flattr.com/button/load.js" type="text/javascript"></script>

Also viel Spass beim flattrn.

English

English text by http://gordon-breuer.de

In a previous article I described how to integrate the Flattr button within the BlogEngine.NET. This solution had a few shortcomings and I mentioned that there will be a real extension sooner or later. This future is now:

The integration into your own installation of the BlogEngine.NET is a straight forward process in four easy steps:

  1. Download the ZIP archive, here: GEBEE_Flattr_Extension.V.1.0.zip
  2. Extract the downloaded archive into the root directory of your BlogEngine.NET installation. All files will automatically be unpacked into the correct directory.
  3. Now you have to insert a small piece of code into your PostView.ascx where the Flattr button should be displayed. I created the extension as a user control so that you can decide where to insert it on your blog wherever you want: <%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>

    <div class="Flattr">
    Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp;<%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>
    </div>
  4. Log into your administration panel and go to the extension settings. Here you have to enter your Flattr User-ID and you can change some visual options of how to display the button like in the following example:

    GEBEEFlattr Settings

This is an example of how your button could look:

So sieht der Flattr Button aus

The user control is generating some Javascript to generate the Flattr Button. Here is an example of this generated code:

<script type="text/javascript">
    var flattr_btn = 'compact';
    var flattr_uid = '25101';
    var flattr_tle = 'GEBEE - Flattr Extension 1.0';
    var flattr_dsc = 'Vor kurzem habe ich beschrieben wie man relativ einfach den Flattr Button in BlogEngine.NET einbinden kann. Diese L&#246;sung hatte noch so seine M&#228;ngel und ...';
    var flattr_cat = 'rest';
    var flattr_lng = 'de_DE';
    var flattr_tag = 'GEBEE, GEBEEFlattr, Extensions, BlogEngine.NET, Flattr';
    var flattr_url = 'http://blog.geniali.ch/post/2010/08/06/GEBEE-Flattr-Extension-10.aspx';
    var flattr_hide = 'False';
</script>
<script src="http://api.flattr.com/button/load.js" type="text/javascript"></script>

Happy flattering!

Artikel empfehlen auf .NET-Kicks Deutschland

Jul 242010
 

Vor ein paar Tagen hatte ich wieder mal Lust eine Extension für BlogEngine.NET zu machen. Ideen habe ich ja. Was ich bei vielen andern Blogs immer wieder sehe ist ein Hinweis wie oft ein Posting gelesen wurde. Irgend etwas in dem Stiel wollte ich auch.

Es soll aber einfach sein. Ich will kein Java-Script oder sonstige Sachen. Etwas ganz einfaches. Dabei interessiert mich auch nicht ob der Aufruf von einer Suchmaschine stammte oder nicht. Es interessiert mich nur wie oft das Posting gelesen / geöffnet wurde.

Im nachhinein habe ich noch eine IP Sperre eingebaut. Ab und zu hatte ich unmögliche Zahlen drin. Jetzt kann eine IP ein Posting nur alle 20 Minuten hochzählen.

Einbau sollte / ist hoffentlich auch nicht zu kompliziert.

  1. Herunterladen des ZIP Archives. –>  GEBEE_MostRead_Extension.V.1.0.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Wichtig ist nur der Teil <%= GEBEEMostRead.Get … %>. Der Rest ist nur Beigemüse.
    <a href="/MostRead.aspx" target="_blank" title="MostReaded"><%= GEBEEMostRead.GetById(Post, Location).ToString()%>&nbsp;mal&nbsp;gelesen</a>
  4. Da ich LINQ verwende muss der Webserver sicher .NET 3.0 unterstützen. Meiner könnte sogar 4.0. Aber ich nutze nur 3.5. Da die aktuelle Version von BlogEngine.NET aber nur die Version 2.0 von .NET unterstützt muss noch die web.config angepasst werden damit die ganze Geschichte mit dem 3.5’er Compiler übersetzt wird.

    <assemblies>
            <add assembly="System.Core, Version=3.5.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=B77A5C561934E089"/>
            <add assembly="System.Management …

    Und ganz am ende der web.config:

    </system.webServer>
    <!-- Damit LINQ tut muss der 3.5'er Compiler genutzt werden. –>    
       <system.codedom>
          <compilers>
            <compiler language="c#;cs;csharp" extension=".cs" type="Microsoft.CSharp.CSharpCodeProvider, System, Version=2.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089" warningLevel="4">
               <providerOption name="CompilerVersion" value="v3.5"/>
               <providerOption name="WarnAsError" value="false"/>
            </compiler>
         </compilers>
      </system.codedom>
    </configuration>

Das ganze könnte dann in etwa so aussehen.

So könnte es aussehen

Hinter dem “9 mal gelesen" steckt noch ein Link auf eine Übersichtsseite mit ein paar Informationen. Titel, wann wurde das Posting das erste mal geöffnet, wann das letzte mal, Tage zwischen den zwei Daten und wie oft Durchschnittlich pro Tag das Posting gelesen/geöffnet wird.

Ein bischen Statistik

Ob die Zahlen sinn machen weiss ich nicht. Wer Ideen hat soll sich einfach bei mir melden.

Was ich noch machen könnte/werde ist, die Daten noch auf der GEBEE – Statistics Extension einbauen. Natürlich so, dass die Extension auch ohne diese hier tut. Aber das ist meine Pendenzen Nr. 3566. Smile

Zuerst mal viel Spass damit.

kick it on dotnet-kicks.de

GEBEE – LinkLift Extension 1.1

 GEBEE  Kommentare deaktiviert für GEBEE – LinkLift Extension 1.1
Okt 272009
 

Beim letzten Posting zum Thema LinkLift Extension 1.0 bemängelte ich ja noch die Zusammenarbeit mit LinkLift. Das hat sich in zwischen drastisch geändert. Ich bekam jetzt einen sehr kompetenten Ansprechpartner. Herr Andreas Rayo Kniep, CTO bei LinkLift. Ich konnte die Extension jetzt so weit ausbauen das ich eine Freigabe von LinkLift bekommen habe.

Neu kann bei LinkLift das CMS BlogEngine.NET gewählt werden. Dabei wird eine Textdatei generiert die lokal gespeichert werden muss. Da einige wichtige Einstellungen in dieser Datei sind musste ich die Administration ein wenig umbauen. Neu sieht diese so aus.

Administrationsdialog für GEBEE LinkLift

Download: GEBEE_LinkLift_Extension.V.1.1.zip

Mit “Durchsuchen” wird zur Datei navigiert die LinkLift zum Download angeboten hat. Danach klickt man nur noch auf “upload” und die Einstellungen werden oberhalb angezeigt. Wenn alles IO ist klickt man nur noch auf “save” und schon sollte alles erledigt sein. Ein “reload XML” zeigt dann noch ob der Download der XML Datei von den LinkLift Servern auch funktioniert.

Der Einbau ist noch immer gleich. Hier gab es keine Anpassungen.

Zu finden: GEBEE – LinkLift Extension 1.0

Alles zum Thema LinkLift Extension: GEBEE – LinkLift Extension

Viel Spass und Danke.

kick it on dotnet-kicks.de

Aug 272009
 

Ich habe ja noch keine Erfahrung darin wie man sich organisiert wenn man irgend welche Software veröffentlicht. Jetzt musste ich mich aber damit beschäftigen. Wie könnte das mit BlogEngine.NET gelöst werden.

Mit BlogEngine.NET können noch ganz normale Seiten erstellt werden. Die haben aber einen gewaltigen Nachteil, wie ich im nachhinein feststellen musste. Zum Beispiel wird der Titel nicht sinnvoll gesetzt. Bei einem Posting erscheint im FF, oder auch IE, der Titel in der Form “Name Posting – Name Blog”. Bei einer Seite erscheint einfach nur der Seitentitel. Gefällt mir nicht. Auch bei den Metatags wird nicht sinnvolles gerendert. Irgend wie macht das so keinen Spass.

Auch ist die Pflege der Seiten mit dem TinyMCE Editor ist nicht das wahre. Wenn einem der Windows Live Writer mal ans Herz gewachsen ist findet man so WebEditoren einfach nur ätzend.

Also werde ich alles, was ich jetzt mit Pages gemacht habe, in Postings nochmals machen und nur noch diese Veröffentlichen. Nur die Übersichtsseite mit allen Extensions werde ich noch als Seite belassen. Dort Verlinke ich dann auf die Tags der Extensions und schon ist alles schön beisammen.

Das bringt auch noch einen anderen Vorteil. Es können Kommentare hinterlassen werden. Auch Trackback’s und Pingback’s funktionieren so. Mit einer Seite, so viel ich bemerkt habe, funktionieren diese Sachen nicht.

Aug 122009
 

Seit einiger Zeit läuft mein Blog auf BlogEngine.NET. Ich bin soweit sehr zufrieden. BlogEngine.NET läuft sehr stabil und schnell. Um mein altes Blog, dass auf dasBlog lief, zu migrieren musste ich noch einige Add-Ins neu erstellen. Ich habe sehr viel im dasBlog selber gemacht und das musste natürlich auch mit BlogEngine.NET funktionieren.

Im Internet, bei RTUR.NET, gibt es ein paar sehr gute Postings zum Thema Extension für BlogEngine.NET.
Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4 und noch ein paar mehr.

Ich bin aber nirgends über eine Anleitung gestolpert die einem Zeigt, wie man an den Source Code von BlogEngine.NET kommt. BlogEngine.NET wird auf CodePlex gehostet. Früher war es recht umständlich den Source Code von CodePlex lokal zu synchronisieren. Seit dem auf CodePlex aber SVN unterstützt wird macht es wesentlich mehr Spass.

Ich gehe auch davon aus das du mit Visual Studio, auch Express, oder SharpDevelop (so viel ich weiss sollte man auch damit Extensions erstellen können) umgehen kannst.

Also, hier Schritt für Schritt.

  1. Zuerst besorgst du dir TortoiseSVN. Du findest sogar bei Wikipedia einen Artikel zum Tool. Die Downloads findest du hier. Am besten lädst du dir auch gleich noch das entsprechende Sprachpacket runter.
  2. Danach installierst du TortoiseSVN. Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Zuerst TortoiseSVN, dann kommt eventuell ein Neustart des Systems und danach installierst du noch das Sprachpacket. Eventuell ist nach dem Sprachpacket auch noch ein Neustart nötig.
  3. Jetzt erstellst du einen neuen Ordner, den du zum Beispiel BlogEngine nennst.
  4. Im Kontextmenü des Ordners sollte es jetzt einen Menüeintrag mit dem Namen “SVN Auschecken…” geben. Den anklicken.
    TortoiseSVN Auschekcen...
  5. Auf der CodePlex Projektwebseite für BlogEngine.NET findest du im Register Source Code die URL die du im nun erscheinenden Dialog eingeben musst. Du musst die “Subversion URL” nehmen.
    TortoiseSVN URL auf Projekt
  6. Jetzt noch ein Klick auf OK und du darfst staunen. Es dauert einen Moment und danach hast du den aktuellen Source Code auf deinem eigenen PC.
    TortoiseSVN Dialog 
     TortoiseSVN Download
  7. Nach dem Download sollte das Verzeichnis so aussehen.
    Projekt Ordnerstrucktur
  8. Jetzt noch ein Doppelklick auf die “BlogEngine.sln” und es kann los gehen. Vielleicht wirst du noch darauf hingewiesen, dass das Projekt einer Source Code Verwaltung unterliegt. Ich wähle dann im Dialog immer den Punkt “Permanent entfernen” aus.

Jetzt ist deine Fantasie gefragt.

kick it on dotnet-kicks.de