Jan 092011
 

Seit einigen Tagen ist die Version 2.0 von BlogEngine.NET erhältlich. Da es einige Änderungen gab muss ich meine Extensions alle auch anpassen. Den Anfang mache ich mal mit der Flattr Extension.

Was wurde nun geändert? Nicht so viel.

  • Anpassen an die neuen Namespaces
  • Anpassen an geänderte Eigenschaften von BlogEngine.NET
  • Zentraler Ort für das Speichern der Einstellungen (/App_Data/GEBEE/)
  • Unterstützung für den IIS im Integrated Mode
  • Und diverse Kleinigkeiten

Installiert wird die Extension wie folgt.

  1. Herunterladen des ZIP Archives für BlogEngine.NET 2.0 (2.0.0.36). 
    GEBEE_Flattr_Extension.V.2.0_BE_2.0.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Wichtig ist nur der Teil <%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>.
    <div class="Flattr">
    Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp;<%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>
    </div>

  4. In den  Settings noch die User bzw. den Benutzername erfassen und den Rest einstellen. Die Einstellungen der Extension ist aber zur Zeit erst erreichbar nachdem die PostView.ascx angepasst wurde. 

Ach ja, dass ich es noch erwähnt habe. Mich als Entwickler nimmt es natürlich wunder wo die Extension eingesetzt wird. Für ein kurzes Feedback, in Form eines Kommentares würde ich mich natürlich freuen.

Also viel Spass beim flattrn.

Wer noch mehr Extensions sucht wird hier fündig.

GEBEE – Flattr Extension 1.1 für BlogEngine.NET

 BlogEngine.NET, GEBEE  Kommentare deaktiviert für GEBEE – Flattr Extension 1.1 für BlogEngine.NET
Okt 292010
 

Die Version 1.0 der Flattr Extension ist jetzt auch schon vier Monate alt. Sie war nicht perfekt und hatte so seine Fehlerchen. Einige davon, die ich kannte, habe ich jetzt behoben.

Behoben sollten jetzt folgende Fehler/Probleme sein:

  1. Diese Version funktioniert nun auch wenn BlogEngine.NET unter IIS7 im Integrated Mode läuft. Die Version 1.0 verweigerte im Integrated Mode ihren Dienst. IIS7 im Classic Mode funktioniert schon mit der Version 1.0.
  2. Das Stück Java Code, dass generiert wird, hat eine Eigenschaft flattr_dec wo ein kurzer Anriss des Postings mitgegeben wird. Die Version 1.0 hatte dort so seine Probleme. Wenn das Posting extrem kurz war oder nur aus einem Link bestand wurde der Error Button von Flattr angezeigt. Das sollte jetzt auch behoben sein. Ich fand bei mir kein Posting mehr wo der Flattr Button einen Error anzeigte.
  3. Auch wieder beim flattr_dec konnte es sein das Zeilenumbrüche an der ersten Stelle waren. Damit hatte das Flattr Java Script auch so seine Probleme. Sollte jetzt auch nicht mehr vorkommen.
  4. Sonstige kleine Verbesserungen.

Am Einbau der Extension hat sich nichts geändert.

  1. Herunterladen des ZIP Archives für BlogEngine.NET 1.6.1.0. –> GEBEE_Flattr_Extension.V.1.1_BE_1.6.1.0.zip
    Oder für die die immer die aktuellste Version von BlogEngine.NET installieren, so wie ich, hier noch eine Version für BlogEngine.NET 1.6.2.22. –> GEBEE_Flattr_Extension.V.1.1_BE_1.6.2.22.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Wichtig ist nur der Teil <%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>.
    <div class="Flattr">
    Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp;<%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>
    </div>
  4. In den  Settings noch die User ID erfassen und den Rest einstellen.

Das war es eigentlich schon.

Der Administrationsbereich sieht so aus:

GEBEEFlattr Settings

Und das eingebaute Button kann so aussehen:

So sieht der Flattr Button aus

Ach ja, dass ich es noch erwähnt habe. Mich als Entwickler nimmt es natürlich wunder wo die Extension eingesetzt wird. Für ein kurzes Feedback, in Form eines Kommentares würde ich mich natürlich freuen.

Also viel Spass beim flattrn.

GEBEE – Flattr Extension 1.0

 Blog, GEBEE  Kommentare deaktiviert für GEBEE – Flattr Extension 1.0
Aug 062010
 

Vor kurzem habe ich beschrieben wie man relativ einfach den Flattr Button in BlogEngine.NET einbinden kann. Diese Lösung hatte noch so seine Mängel und Tücken. Ich habe auch erwähnt das es über kurz oder lang noch eine richtige Extension geben wird. Die habe ich jetzt erstellt.

Der Einbau in das Blog sollte eigentlich keine Probleme verursachen.

  1. Herunterladen des ZIP Archives. –> GEBEE_Flattr_Extension.V.1.0.zip
  2. Einpacken ins Root Verzeichnis von BlogEngine.NET. Die Verzeichnisstruktur sollte eigentlich passen.
  3. Ein stück Code in der Datei PostView.ascx einbauen. Wichtig ist nur der Teil <%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>.
    <div class="Flattr">
    Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp;<%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>
    </div>
  4. In den Settings noch die User ID erfassen und den Rest einstellen.

Das war es eigentlich schon.

Der Administrationsbereich sieht so aus:

GEBEEFlattr Settings

Und das eingebaute Button kann so aussehen:

So sieht der Flattr Button aus

Das generierte Java Script Snippet sieht z.B. so aus.

<script type="text/javascript">
    var flattr_btn = 'compact';
    var flattr_uid = '25101';
    var flattr_tle = 'GEBEE - Flattr Extension 1.0';
    var flattr_dsc = 'Vor kurzem habe ich beschrieben wie man relativ einfach den Flattr Button in BlogEngine.NET einbinden kann. Diese L&#246;sung hatte noch so seine M&#228;ngel und ...';
    var flattr_cat = 'rest';
    var flattr_lng = 'de_DE';
    var flattr_tag = 'GEBEE, GEBEEFlattr, Extensions, BlogEngine.NET, Flattr';
    var flattr_url = 'http://blog.geniali.ch/post/2010/08/06/GEBEE-Flattr-Extension-10.aspx';
    var flattr_hide = 'False';
</script>
<script src="http://api.flattr.com/button/load.js" type="text/javascript"></script>

Also viel Spass beim flattrn.

English

English text by http://gordon-breuer.de

In a previous article I described how to integrate the Flattr button within the BlogEngine.NET. This solution had a few shortcomings and I mentioned that there will be a real extension sooner or later. This future is now:

The integration into your own installation of the BlogEngine.NET is a straight forward process in four easy steps:

  1. Download the ZIP archive, here: GEBEE_Flattr_Extension.V.1.0.zip
  2. Extract the downloaded archive into the root directory of your BlogEngine.NET installation. All files will automatically be unpacked into the correct directory.
  3. Now you have to insert a small piece of code into your PostView.ascx where the Flattr button should be displayed. I created the extension as a user control so that you can decide where to insert it on your blog wherever you want: <%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>

    <div class="Flattr">
    Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp;<%= GEBEEFlattr.GetFlattr(Post) %>
    </div>
  4. Log into your administration panel and go to the extension settings. Here you have to enter your Flattr User-ID and you can change some visual options of how to display the button like in the following example:

    GEBEEFlattr Settings

This is an example of how your button could look:

So sieht der Flattr Button aus

The user control is generating some Javascript to generate the Flattr Button. Here is an example of this generated code:

<script type="text/javascript">
    var flattr_btn = 'compact';
    var flattr_uid = '25101';
    var flattr_tle = 'GEBEE - Flattr Extension 1.0';
    var flattr_dsc = 'Vor kurzem habe ich beschrieben wie man relativ einfach den Flattr Button in BlogEngine.NET einbinden kann. Diese L&#246;sung hatte noch so seine M&#228;ngel und ...';
    var flattr_cat = 'rest';
    var flattr_lng = 'de_DE';
    var flattr_tag = 'GEBEE, GEBEEFlattr, Extensions, BlogEngine.NET, Flattr';
    var flattr_url = 'http://blog.geniali.ch/post/2010/08/06/GEBEE-Flattr-Extension-10.aspx';
    var flattr_hide = 'False';
</script>
<script src="http://api.flattr.com/button/load.js" type="text/javascript"></script>

Happy flattering!

Artikel empfehlen auf .NET-Kicks Deutschland

Jul 202010
 

Man sieht ihn immer öfters. Auf immer mehr Blogs / Webseiten. Ein Button mehr auf den man klicken kann. Nur dieser ist anders. Ganz anders.

Die meisten anderen Buttons, wie zum Beispiel “kick it-de” sind Themen bezogen. Den setzte ich nur in Postings ein wo es irgend wie um Entwicklung oder Informatik geht. Der zählt nur hoch wie oft jemand seine Bewunderung kund getan hat. Man sieht nur eine Zahl. Mehr nicht. Trotzdem wird der rege genutzt.

Jetzt kommt Flattr.com. Was ist hier anders?

  1. Man muss registriert sein. OK, bei den Anderen auch. Smile
  2. Wenn bei dem Flattr-Button eine Zahl steht heisst dass auch, dass ich für das Posting etwas in Monetärer Form bekommen habe.
  3. Man muss eine gewisse Geldsumme dem Dienst zur Verfügung stellen die dann verteilt wird.

Mindestens 2 Euro im Monat. 10% gehen an Flattr. Der Rest wird auf die geleisteten Klicks verteilt.

Was heisst das nun für mich. Ich habe mir mal ein Budget von 8 Euro gegeben. 10% behält Flattr für sich, den Rest kann ich “verklicken”.

Jedes Mal wenn ich den Button sehe, und das Posting gut finde, kann ich dem Autor damit was bezahlen. Die Klicks, die ich tätige, werden gezählt und am ende des Monates werden die 8 Euro weniger 10% durch die anzahl Klicks geteilt und jeder klick erhält diese Summe gutgeschrieben.

Testes halber habe ich mir ein Posting gesucht das den Button drin hat. Habe ihn angeklickt und sehe in der Statistik folgendes Bild.

Flattr Übersicht

Ich habe diesen Restmonat noch 3.14 Euro zu verteilen. Ich habe einmal geklickt. Dieser Autor bekäme, wenn ich nichts anderes mehr anklicke, von mir 3.14 Euro für sein Posting. Wenn ich jetzt noch ein anderes Posting sehe was mir gefällt, und das auch noch anklicke, dann bekommt er nur noch die Hälfte und so weiter.

Das heisst, um so mehr ich klicke um so weniger wird ende Monat verteilt pro Klick.

Ich werde es also einfach mal ein, zwei vielleicht auch drei Monate probieren. Ich befürchte aber, dass es mehr Verlierer geben wird wie Gewinner. Ein Gewinner ist sicher Flattr. Aber Geld vermehrt sich nicht einfach so. Wenn alle bemüht sind mehr zu bekommen als sie investieren wird sich das System tot laufen. Jeder der über längere Zeit Verlust macht wird aussteigen.

Der Einbau in BlogEngine.NET ist relativ einfach.

Einfache Lösung

In der Datei PostView.aspx wird folgendes stück Code eingefügt (Java Script). Man sollte natürlich die PostView.aspx aus dem Theme nehmen das man aktiviert hat. Aber wer das hier einbaut wird schon Bescheid wissen.

<div class="Flattr">
Dieser Beitrag ist mir was wert: &nbsp; 
    <script type="text/javascript">
        var flattr_btn = 'compact';
        var flattr_uid = '25101';
        var flattr_tle = '<%= Server.HtmlEncode(Post.Title) %>';
        var flattr_dsc = '<%= Regex.Replace(Post.Content, @"</?\w+((\s+\w+(\s*=\s*(?:"".*?""|'.*?'|[^'"">\s]+))?)+\s*|\s*)/?>", "").Replace(Environment.NewLine, " ").Substring(0, 250) + " [...]" %>';
        var flattr_cat = 'text';
        var flattr_lng = 'de_DE';
        var flattr_url = '<%= Server.HtmlEncode(Post.AbsoluteLink.AbsoluteUri) %>';
        var flattr_hide = 'false';
     </script>
    <script src="http://api.flattr.com/button/load.js" type="text/javascript"></script>

</div>

Die genaue Definition der Parameter ist hier zu finden. Das ist die schnelle Lösung für BlogEngine.NET.

Noch einfachere Lösung

Warten. Smile

Mir wurde geflüstert das jemand eine Extension für Flattr macht. Dann könnte es noch einfacher werden. Vor allem die Sache mit dem Parameter flattr_dsc. Dort sollten keine HTML Tags drin vorkommen. Vor allem keine <img… oder <a href… Flattr hat damit wahrscheinlich keine Probleme. Aber der W3C HTML Check. Deshalb das komische Konstrukt mit dem Regex.Replace. Allerdings werden ausgerechnet die <img… und <a href… nicht entfernt. Das sollte dann die Extension besser machen.

Ach ja. Wenn jemand einen RegEx hat der mir alle HTML Tags entfernt … Ihr wisst ja wo die Kommentarfunktion ist. Die sollte jetzt auch mit dem IE7/8 tun.

Noch etwas. Flattr ist BETA. Läuft aber angeblich sehr stabil so das es nur noch eine Frage der Zeit ist bis es nicht mehr BETA ist. Vielleicht bleibt es ja auch BETA. Ist im Web 2.0 Umfeld ja cool. Aber es geht mir um was anderes. Wenn sich jemand anmelden will muss er zur Zeit einen “invite” Code haben. Ich kann davon drei anbieten. Die ersten drei Kommentare die einen wollen bekommen einen. Einfach melden. Im Kommentar. Mit gültiger EMail.

kick it on dotnet-kicks.de