Jul 012009
 

Es gibt Blogs da landen die Leute mit den eigenartigsten Suchbegriffen auf dem Blog und der Besitzer ist dann so ziemlich erstaunt wenn er mal die Logdateien auswertet. Ich stöberte soeben ein wenig bei Google Analytics rum.

Dabei fand ich die Keyword’s. Das werden wohl die Suchbegriffe sein die bei mir auf dem Blog landen. Ich war dann so ziemlich überrascht ob dem Ergebnis.

Eigentlich halte ich mein Blog ja mehr oder weniger für ein Informatik Blog. Ganz wenig anderes kommt da noch rein. Aber das ganz wenig Andere wird am meisten bei mir gesucht und gefunden.

Hier die Rangliste.

Suchbegriffrangliste

Die Geschichte mit der Holzterrasse ist zwei mal unter den Top 10 drin. Holzterrassenbau ist auf Platz 1, mit 70 mehr als Platz 2. Das erstaunt mich doch gewaltig. Zeitraum dieses Reportes ist vom 01.01.2009 – 30.06.2009.

Wenn ich als Zeitraum nur den Monat Juni nehme ist die Holzterrasse 3 mal in den Top 10. Auf Platz 9 sind dann noch die Ameisen unter dem Parkett. Also alles nicht mit Informatik.

Wenn man bei Google.ch nach Holzterrassenbau sucht kommt ich auf Platz 1. Bei den Bildersuchresultaten sind gleich zwei Bilder von mir drin.

google.ch Rangliste

Und bei Bing.com komme ich mit dem selben Suchbegriff auch auf Platz 1 und 2.

image

Ich möchte doch ein Informatikblog sein und nicht ein Holzterrassenbaublog oder ein Ameisenvernichter. 😀

Mit Werbung im Blog Geld verdienen – Ein paar Erfahrungen

 Blog  Kommentare deaktiviert für Mit Werbung im Blog Geld verdienen – Ein paar Erfahrungen
Jun 302009
 

Ich experimentiere ja immer mal wieder gerne mit irgend welchen Werbeformen auf meinem Blog.

Zur Orientierung. Ich hatte vom 30.5.2009 bis 29.06.2009:
Google Analytics

Quelle: Google Analytics

Eine Zeit lang hatte ich das MP3-Widget von Amazon drin. Da haben mir einige geschrieben, dass das echt cool sei und sie das auch einbauen wollen. Cool ist es. Es wird auch gewaltig angeklickt. Aber gekauft wurde nichts.

Da das MP3-Widget eigentlich das einzige von Amazon auf meinem Blog ist werden die Klicks wohl von dem kommen.

Amazon

Von Quartalsbegin bis heute, 1934 Klicks, aber keine Bestellung. Hab das Teil wieder raus genommen.

Oder bei TradeDoubler, dort ist es noch schlimmer.

TradeDoubler

Diesen Monat, 24 Tausend Impressions bei zwei Klicks und zwei eindeutigen Besuchern. Ist ja lächerlich. Diese Werbung wird auch zurückgefahren. TradeDoubler setzte ich nur noch ein wenn AdScale nichts mehr ausliefert.

Bei AdScale kann man den Code für andere Werbung hinterlegen wenn sie selber nichts mehr ausliefern. Mit AdScale läuft es nicht mal so schlecht. Aber seit der Wirtschaftskrise kommt dort auch nicht mehr so viel rein. Die hatten auch schon bessere Zeiten.

Dann noch Google AdSense. Das läuft … Na ja. Pro Monat so etwa 5 bis 10$. Hier ist einfach Geduld angesagt oder viele Besucher.

Der einzige der sich wirklich gut auszahlt ist noch immer LinkLift. Bei voller Auslastung kommen so pro Monat 100 Euro zusammen. Aber die volle Auslastung ist auch seit einiger Zeit vorbei. Leider.

Aber ich bekomme genügend zusammen um mein Hosting so zu finanzieren. Es bleibt sogar noch was über um ein paar Fachbücher zu kaufen. Und so soll es doch sein.

Ach ja. Was mir auch schon passiert ist. Ich wurde von einer Werbeagentur angefragt ob ich einen Monat lang eine Werbung einblenden möchte. An einer einzigen Stelle. Auf der Hauptseite des Blogs, immer im ersten Posting. Das war bislang das Beste was ich platzieren durfte. Solche sollte es mehr geben. 🙂

dasBlog2BlogEngine.NET

 Software  Kommentare deaktiviert für dasBlog2BlogEngine.NET
Apr 162009
 

Es ist/war so weit. Ich mochte dasBlog nicht mehr. Ich war jetzt über Jahre mit dasBlog unterwegs. Irgend wie haben die kein Konzept hinter dem Ding und einige andere Blogengins sind einfach weiter und innovativer.

Deshalb bin ich auf BlogEngine.NET umgestiegen. Die ist mit C# entwickelt, der grösste Teil kann in einer SQL DB gespeichert werden und sie besitzt ein Add-in Framework. Sie nennen es Extensions. Das macht so einiges einfacher wenn man BlogEngine.NET erweitern will.

OK. Wie lief nun die Migration ab.

  1. Runterladen der Webdateien.
  2. Alles installieren und konfigurieren. Auf das gehe ich hier nicht näher ein.
  3. Das dasBlog vom Webserver runterladen. Der Ordner Content und die Bilder sind wichtig.
  4. Das Tool “dasBlog <-> BlogML” runterladen.
  5. Mit dem Tool aus Schritt 4 einen BlogML Datei erstellen.
  6. Alle Bilder von den Blogbeiträgen werden nach “App_Data\files\” kopiert.
    Also alles von “dasBlogROOT\images\Bilder” und, jedenfalls bei mir, noch alles von “dasBlogROOT\content\binary\WindowsLiveWriter”. Sieht dann so aus.
    Ordnerstrucktur der Bilder
  7. Dann öffnet man die BlogML Datei die man erstellt hat. Das mache ich mit Visual Studio. Man muss in der Datei noch alle Pfadangaben zu den Bildern anpassen. Sonst werden sie nicht angezeigt. Irgend wie logisch. Das geht am einfachsten mit “suchen und ersetzen”.
    So etwas hier …
    http://blog.geniali.ch/content/binary/WindowsLiveWriter/VerpackungbeiDELL_A09D/DSC03178%5B12%5D.jpg
    … muss man jetzt sinnvoll ersetzen.
    Ich habe jetzt folgende zwei “suchen und ersetzten” gemacht.
    1. http://blog.geniali.ch/images/Bilder/ –> ~/image.axd?picture=
    2. http://blog.geniali.ch/content/binary/WindowsLiveWriter/ –> ~/image.axd?picture=
  8. Danach kann man die BlogML Datei importieren. BlogEngine.Net hat im Register Einstellungen, ganz zu unterst, eine Rubrik “Importiere & Exportiere”. Das ist ein ClickOnce Tool womit man solche BlogML Dateien importiren kann. Die Angaben einfach noch anpassen. Achtung, bei mir dauerte der Import einen ganzen Moment ohne das sich was tat. Also habt ein wenig Geduld.
    Noch was I: Das Tool funktioniert leider nur wenn BlogEngine.NET auf “http://localhost” läuft. Sobald noch ein Port dran hängt, also so was hier “http://localhost:49218”, funktioniert der Import nicht.
    Noch was II: Wenn ich bei “Destination Informationen” auf Validate klicke, dann wird beim Import immer nur ein Post importiert. Danach kommt die Meldung das der Import fertig sei. Was nicht stimmt.
    Wenn ich das Tool neu starte, alles eingebe und NIE auf Validate klicke, dann wird alles richtig importiert. Ich denke, dass Tool ist noch ziemlich …
    Noch was III: Wenn es immer noch nicht will, dann kann ein IISRESET nicht schaden.
    BlogEngine.NET importtool für BlogML Dateien
  9. Danach sollte es in etwa so aussehen. 🙂 Nicht genau gleich, aber es sollten Postings vorhanden sein.
    Ergebnis nach dem Import der BlogML Datei

Wenn man so weit ist weiss man zumindest das man seine alte Postings importieren kann. Wer will kann sich noch ein eigenes Theme bauen. Aber achtung, bei der Arbeit kann man sehr, sehr viel Zeit investieren. Aber es macht sicher Spass und man hat ein Unikat. 🙂

Apr 162009
 

Wie unschwer zu erkennen ist habe ich mein Blog migriert. Dafür gibt es etliche Gründe. Das alte Blog lief noch auf dasBlog. Die neue Engine, BlogEngine.NET (auf CodePlex) bietet aber einfach mehr. Man kann sehr einfach Erweiterungen schreiben, ich kann die Lösung auf einem SQL Server laufen lassen, das erstellen eines Themes ist viel einfacher, es ist zeitgemässer und und und.

Jetzt gilt es einfach mal zu testen ob und wie gut es läuft. Zur Zeit sieht es nicht mal so schlecht aus.

Das aufwendigste war die Migration der dasBlog Erweiterungen auf BlogEngine.NET. Das hat einiges an Zeit gekostet. An zweiter Stelle kommt dann das Theme das ich erstellt habe. Sieht im FF und IE > 6 gut bis sehr gut aus. Im IE <= 6 sieht es, wie eigentlich zu erwarten war, nicht ganz so gut aus. 🙂 Aber das ist mir so ziemlich egal.

Über die Migration selber werde ich dann noch schreiben. Da habe ich was vorbereitet.

Was mir noch nicht wirklich gefällt ist das Titel Banner. Die rechte Hälfte ist irgend wie so leer. Die Fläche wäre zwar für Werbung wie geschaffen, aber das möchte ich noch nicht machen. 🙂

Also, Feedback ist erwünscht.

Mrz 222009
 

Wer kennt das nicht. Zuhause hat man seine Feed’s im favoritisierten Feedreader abonniert. Im Büro auch, je nach dem auch auf dem Mobile auch noch.

Aber wie hält man die Synchron? Findet man im Büro einen neuen Feed, was macht man mit dem? OPML exportieren? EMail mit URL nach Hause schicken? Irgend wie alles nicht optimal.

Es gibt aber einen Client der das alles kann. Das Ding heisst FeedDemon. Seit ca. einem Jahr mein Feedreader.

Früher war er Kostenpflichtig. Irgend wann konnte man den gratis haben. Da musste ich den einfach mal probieren. Um die Blogroll synchron zu haben muss man bei NewsGator ein Konto haben. Dann wird die Blogroll immer auf den Server synchronisiert. So hat man überall immer die selbe Blogroll.

Wenn man mal nicht am eigenen PC sitzt gibt es ja noch ein Webinterface.

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines HTC Touch Diamond. Ist zwar mehr ein Spielzeug für grosse Jungs wie mich, aber es macht ungemein Spass. 🙂

Jetzt wollte ich natürlich meine Feeds auch auf dem Spielzeug einfach lesen können. Und siehe da, es gibt sogar einen Windows Mobile Client, einen Java Mobile und einen Blackberry Client, und bei allen kann man die selbe Blogroll synchronisieren. Einfach cool.

Und so sieht es dann aus.

FeedDemon for Windows and Windows Mobile

Links die Windows Version, rechts die Windows Mobile Version.

Was will man mehr. 🙂

Mrz 122009
 

Die Rezession scheint auch bei den Werbern angekommen zu sein.

Ich mache auf meinen Blogs relativ viel Werbung. Das zahlt sich aus, weil sich die Blogs (Hosting) selber finanzieren. Seit etwa einem halben Jahr bin ich bei AdScale dabei. Diese Werbeform lief gut. Es gibt dort die Möglichkeit alternativ Werbung zu schalten wenn kein Kunde von AdScale Werbung schalten will. Ich habe dort AdSense hinterlegt.

Bist etwa vor 4 Wochen konnte ich fast jeden Abend 1 bis 3 Werbungen freigeben. Es kam immer mal was rein. Ich wusste gar nicht ob das Fallback mit AdSense überhaupt funktionieren würde.

Jetzt weiss ich es. Seit etwa 4 Wochen kann ich fast nichts mehr freigeben. Und jetzt bin ich schon so weit das AdSense geschaltet wird. 🙂

Die Rezession scheint bei den Werbebudgets angekommen zu sein.

Sep 182008
 

Ich versuche seit einiger Zeit AdScale für Werbung auf meinem Blog aus. Zur Zeit wird zwar auf diesem Blog nichts ausgeliefert, ich weiss aber noch nicht wie so.

Ich durfte heute auch wieder mal ein paar potentielle Werbekunden bestätigen. Dieser viel mir dabei sehr “positiv” auf. 🙂

Positive Werbung bei AdScale

Mal schauen wie sich das entwickelt.

Tags: ,

 

Nachtrag:
PS: Es wird wieder was angezeigt. 🙂
PSS: Traumpartner gesucht ist nicht ganz ohne. FSK14, würde ich jetzt mal schätzen. Aber mal schauen wie sich das Auszahlt. Sonst könnte ich ja dann noch ein FSK18 Subdomainblog machen und nur noch solche Werbung schalten. 😀

Nickname sollte man auch schützen lassen können – Was ist passiert

 Allerlei  Kommentare deaktiviert für Nickname sollte man auch schützen lassen können – Was ist passiert
Sep 052008
 

Vor kurzem habe ich mich geärgert, dass ich mich bei einem neuen Blogdienst nicht mir meinem Üblichen Nickname anmelden kann. Der war schon weg. Über das habe ich auch berichtet.

Heute bekam ich dann folgende Mail die alles klarstellte.

Lieber Roland

Da habe ich wohl für etwas Verwirrung gesorgt, sorry.

In Deinem Blog-Post: http://blog.geniali.ch/2008/09/01/NicknameSollteManAuchSch%C3%BCtzenLassenK%C3%B6nnen/ gehst Du darauf ein, dass Du dich geärgert hast, weil Dein Nickname bei BlogNews schon weg war. Du hast Deinen Blog im BlogVerzeichnis.ch ebenfalls angemeldet, da wir (die Idealizer AG)sowohl die Betreiber des BlogVerzeichnis als auch der BlogNews Plattformen sind, haben wir für die 1’500 Schweizer Blogs im BlogVerzeichnis einen Account bei BlogNews eingerichtet, damit Dir genau das was Du nun befürchtet hast nicht passiert.

Selbstverständlich gehört der User-Name: "Geniali" Dir. …

OK. Jetzt ist alles klar. Mir wurde also nicht mein Nickname genommen. Schön. 🙂

Auf eine solche Reaktion war ich nicht gefasst. Aber sie gefällt mir, die Reaktion. Macht bei mir einen guten Eindruck.

Sep 012008
 

Irgend wie ärgert mich das jetzt doch ziemlich gewaltig. Ich nutze seit Jahren den Nickname GENiALi. Für diverse Portale und Foren.

Jetzt wollte ich mich bei einem der vielen neun Blogdiensten anmelden. Was passiert mir dort?

image

Dieser Benutzername existiert bereits in unserem System.

Ich bin es sicher nicht. Machen kann ich dagegen wohl nichts. 🙁

Ach ja, auf den neuen Dienst wurde ich durch blog.yoda.ch aufmerksam. Danke.

PS: Geärgert habe ich den Nicknameklauer einwenig damit, dass ich ihm ein paar mal sein Passwort zugeschickt habe. Stichwort: “Passwort vergessen?” Cool wäre es natürlich wenn es jedesmal ein neues gibt. Das wäre dann so richtig lästig. 🙂

GENiALi’s Blog war lange offline

 Allerlei, Entwicklung  Kommentare deaktiviert für GENiALi’s Blog war lange offline
Aug 052008
 

Wie einige von euch sicher bemerkt haben, jedenfalls habe ich es bemerkt,
war mein Blog, meine Blogs, heute sehr lange offline. Eigentlich seit
gestern 19.00Unr bis Heute ca. 17.00Uhr.

Ich wusste, dass ich gestern nichts gemacht habe. Jedenfalls denke ich das.
Also war ich mir ganz sicher, dass es am Server liegen muss. Entsprechend
habe ich meinem Hoster geschrieben und wurde langsam aber sicher
nervös. Der freundliche Herr auf der anderen Seite hat dann mal den AppPool
neu gestartet, aber das Web war sofort wieder down.

Da hatte ich schon ein Déjà-vu. So ähnlich fingen die Probleme beim alten
Hoster an.

Nach der Arbeit eilte ich schnell nach Hause. Ich wollte dem Problem auf die
Spur kommen. Ich wusste, ich müsste eigentlich nur an die Eventlog’s des Server’s
kommen. Dann wüsste ich schnell was los wäre. Aber welcher SharedHoster lässt
das schon zu.

Ich versuchte es aber trotzdem. Ich nutzte eine Subdomain wo ich Änderungen an meinem Blog
teste. Dort habe ich alles gelöscht. Ich baute mir eine kleine Webseite die mir
das Eventlog ausliest, einwenig filtert und nach dem Datum sortiert.

Zu meiner Überraschung klappte das sogar. Ich konnte das Eventlog auslesen.
Allerdings war ich überrascht was den Schuldigen anbelangt. Das war ich selber. 🙂

Log

Irgend wie habe ich am Testblog etwas geändert. Ich weiss einfach nicht
was und wann.

Und wie liest man nun das Eventlog aus? Hier einwenig Code.

default.aspx (aber nicht komplett)

<div>
        <asp:DropDownList ID="ddlLog" runat="server">
            <asp:ListItem>Application</asp:ListItem>
            <asp:ListItem>System</asp:ListItem>
        </asp:DropDownList>
        <asp:CheckBox ID="cboError" runat="server" Checked="True" Text="Error" />
        <asp:CheckBox ID="cboWarning" runat="server" Checked="True" Text="Warning" />
        <asp:CheckBox ID="cboInformation" runat="server" Checked="True" 
            Text="Information" />
        <asp:CheckBox ID="cboSuccessAudit" runat="server" Checked="True" 
            Text="SuccessAudit" />
        <asp:CheckBox ID="cboFailureAudit" runat="server" Checked="True" 
            Text="FailureAudit" />
        <br />
        <asp:Label ID="Label1" runat="server" Text="Items: "></asp:Label>
        <asp:TextBox ID="tbItems" runat="server">250</asp:TextBox>
        <br />
        <asp:Button ID="cmdLoad" runat="server" onclick="cmdLoad_Click" Text="load" 
            Width="108px" />
        <br />
        <asp:Label ID="labError" runat="server" Text=""></asp:Label>
        <asp:GridView ID="dg" runat="server" BackColor="LightGoldenrodYellow" 
            BorderColor="Tan" BorderWidth="1px" CellPadding="2" ForeColor="Black" 
            GridLines="None">
            <FooterStyle BackColor="Tan" />
            <PagerStyle BackColor="PaleGoldenrod" ForeColor="DarkSlateBlue" 
                HorizontalAlign="Center" />
            <SelectedRowStyle BackColor="DarkSlateBlue" ForeColor="GhostWhite" />
            <HeaderStyle BackColor="Tan" Font-Bold="True" />
            <AlternatingRowStyle BackColor="PaleGoldenrod" />
        </asp:GridView>
    </div>

default.aspx.cs (auch nur das Wichtigste)

protected void Page_Load(object sender, EventArgs e)
{
}

protected void cmdLoad_Click(object sender, EventArgs e)
{
	EventLog el = null;

	//Hier kommen alle Events rein damit sie sortiert werden können.
	List<EventLogEntry> entrys = new List<EventLogEntry>();

	try
	{
		//Das Eventlog laden das selektiert ist.
		el = new EventLog(ddlLog.SelectedValue);

		foreach (EventLogEntry entry in el.Entries)
		{
			if ((cboError.Checked) && 
				(entry.EntryType == EventLogEntryType.Error))
			{
				entrys.Add(entry);
			}

			if ((cboWarning.Checked) && 
				(entry.EntryType == EventLogEntryType.Warning))
			{
				entrys.Add(entry);
			}

			if ((cboInformation.Checked) && 
				(entry.EntryType == EventLogEntryType.Information))
			{
				entrys.Add(entry);
			}

			if ((cboSuccessAudit.Checked) && 
				(entry.EntryType == EventLogEntryType.SuccessAudit))
			{
				entrys.Add(entry);
			}

			if ((cboFailureAudit.Checked) && 
				(entry.EntryType == EventLogEntryType.FailureAudit))
			{
				entrys.Add(entry);
			}
		}

		//Die Logs nach Datum sortieren.
		entrys.Sort(EntrySorter);

		//Die Eventlog Einträge an ein DataGrid binden.
		dg.DataSource = entrys.GetRange(0, 
			entrys.Count > int.Parse(tbItems.Text) ? 
			int.Parse(tbItems.Text) : entrys.Count - 1);
		this.DataBind();
	}
	catch (Exception ex)
	{
		labError.Text = ex.ToString();
	}
	finally
	{
		el.Close();
	}
}

//Sortiert nach dem Datum
private static int EntrySorter(EventLogEntry x, EventLogEntry y)
{
	return y.TimeWritten.CompareTo(x.TimeWritten);
}

Der Code ist nicht über alles erhaben. Aber er tut. Das sieht dann etwa so aus.

So sieht das Ergebnis aus.

Das dürfte aber noch lange nicht überall funktionieren. Ich gehe mal davon aus

das die meisten SharedHoster das nicht erlauben.