Fragwürdiges Linktausch Angebot

 Allerlei  Kommentare deaktiviert für Fragwürdiges Linktausch Angebot
Jul 102008
 

Heute habe ich ein interessantes Mail bekommen. Ist zufälligerweise
nicht im Spam hängen geblieben.

Hier das Mail.

Hallo und Guten Tag,

auf der Suche nach potenziellen Linkpartnern habe ich geniali.ch in einem Webverzeichnis gesehen und mich gefragt, ob Sie sich auch für Linktausch interessieren…
Ich bin ständig auf der Suche nach Links für ein Casinoportal und mache Ihnen gerne ein Tauschangebot. Dabei tausche ich meist einfache Textlinks oder ganze Unterseiten.
Schreiben Sie mir bei Interesse einfach eine kurze Mail mit Seiten, von denen Sie tauschen würden und ich mache Ihnen ein Angebot – alles ist natürlich kostenlos.

mit besten Grüßen

Julia Weizenberg

julia@authority-check dot com

Diese Email enthält vertrauliche Informationen, die nur für die oben genannte Person, oder einen ihrer Bevollmächtigten bestimmt ist. Wenn Sie weder die angeschriebene Person noch eine Person sind, die diese E-mail an die angeschriebene Person weiterleiten kann, teilen wir Ihnen hiermit mit, dass jede Offenlegung, Weitergabe, Verteilung oder Reproduktion dieser Nachricht verboten ist. Bitte informieren Sie den Absender dieser Mail schnellstmöglich, wenn diese Email zu Ihnen fehlgeleitet wurde und löschen Sie alle Kopien dieser Email.

Der Absender prüft alle verschickten und erhaltenen Emails.

  1. Ich tausche sicher keine Links mit Casino Seiten. Dieser SPAM ist mir
    eh ein Dorn im Auge.
  2. Das scheint eine alte Masche zu sein. 1, 2, 3, 4
  3. Demnach würde ich sage, dass die, die hinter dieser Geschichte stehen,
    die Intelligenz nicht mit Löffeln gefressen haben.
  4. Ich gehe davon aus, dass die Domains eh ein schwaches Rating haben.
    Meines ist ja auch nicht die Welt. Wie soll ich also davon profitieren.
  5. Ich kann das Mail nicht einschätzen ob es wirklich kein SPAM ist.
  6. Die Domain authority-check dot com ist eh nur Fake. Über uns geht
    nirgends hin.

Ich würde mal meinen, halbwegs gut gemachter SPAM. Ich bin mir ja einiges gewohnt,
vor allem von PayPal SPAM, aber dieses Mail hat mich tatsächlich
dazu bewogen dem nach zu gehen.

Seit einiger Zeit merke ich so oder so das der SPAM immer “besser” wird. Es gibt
immer mal wieder SPAM wo ich lange suchen muss bis ich mir sicher bin das es SPAM ist.

Tags:
Jun 162008
 

Bei meinem Notebook wäre wieder mal eine Generalüberholung
fällig. Ich müsste ihn wieder einmal frisch aufsetzen.

Zum Notebook habe ich Vista Business bekommen. Letzten
Herbst habe ich mich aber für XP entschieden.

Aber jetzt? Was soll ich jetzt nur installieren? XP oder Vista?

Das wichtigste bei mir ist das Visual Studio 2008 richtig tut.

Auch wichtig wäre, dass ich nicht im 5 Sekunden Takt irgend
welche Fenster (UAC) wegklicken muss.

Soll ich nun Vista oder XP installieren? Empfehlungen?

Tags: ,

Der ignorierte Rollerfahrer

 Allerlei  Kommentare deaktiviert für Der ignorierte Rollerfahrer
Mai 262008
 

Es ist schon erstaunlich wie oft ich als Rollerfahrer übersehen werde.
Immer wieder.

Wenn ich so Kopflos unterwegs wäre, wie gewisse Autofahrer,
dann wäre ich schon lange ein gezeichneter Mann.

Vor allem im Kreisverkehr. Dort wird mir noch und nöcher
der Vortritt genommen. Die meisten schauen nur nach rechts.
Den Roller auf der linken Seite sehen sie nicht.

Liebe Autofahrer. Ich habe zwei kleine Kinder. Passt doch bitte
ein wenig besser auf die Väter auf die auf den Rollern unterwegs sind.

OLPC 2.0 – Irgend wie genial

 Allerlei  Kommentare deaktiviert für OLPC 2.0 – Irgend wie genial
Mai 212008
 

Auf golem.de bin ich über einen Bericht zum OLPC 2.0 gestolpert.
Der soll nur noch 75 US-Dollar kosten. Aber das ist nebensächlich.

Was mir gefällt ist das Design. In der Fotoserie gefällt mir das Bild
mit dem Jungen der ein „Buch“ liest. Genial.

Genau sowas sollte es auch in einer leistungsfähigeren Version geben.

Tags:

Das wahre Leben …

 Allerlei  Kommentare deaktiviert für Das wahre Leben …
Mrz 282008
 

Das wahre Leben

Via Mail, sog. TechNet NewsFlash. Kommt mir so bekannt vor. 🙂

TechDay’s 08 – Und, wie fand ich es?

 Allerlei  Kommentare deaktiviert für TechDay’s 08 – Und, wie fand ich es?
Mrz 212008
 

Na ja. Es gab Sessions die musste man einfach gesehen haben.
Einfach wegem Sprecher. Das waren vor allem die von
Sascha P. Corti. Die waren einfach genial.

Die Lokalitäten waren so la la. Vor allem die Lokalitäten zu
finden war für viele nicht einfach. Ich traf viele an, die sich
fragten wo hin sie jetzt müssten. Wo ist was zu finden.
Man könnte das nächste mal die Lokalitäten besser auszeichnen.

Cool fand ich, dass wenn man mal drin ist, dann ist alles
Gratis. Getränke, Snak’s, Kaffee, Mittagessen u.s.w. Das war
für mich sehr ungewohnt.

Wenn ich gefragt werde, dann werde ich wieder gehen.
Wenn ich selber entscheiden darf und es an mir liegt, dann
werde ich nicht mehr gehen.

Tags:

TechDay’s 08 – Tag 2

 Allerlei  Kommentare deaktiviert für TechDay’s 08 – Tag 2
Mrz 202008
 

Am Morgen besuche/besuchte ich keine Session. Nichts das mich in ein
Bunker zog. Die Lokalitäten gefallen mir nicht wirklich.

Am Nachmittag wird es noch eine Session geben.
Thema: Visual Studio 2008 für mobile Anwendungen.
Moderator ist auch wieder Sacha P. Corti.  Schon deswegen
muss ich an diese Session.

Danach gehen wir nachhause, nach Luzern. Vor dem Osterstau. Hoffentlich.

TechDay’s 08 – Tag 1 Nachmittag

 Allerlei  Kommentare deaktiviert für TechDay’s 08 – Tag 1 Nachmittag
Mrz 202008
 

Am Nachmittag war ich noch an zwei Session.
Solche Sessionen sind anstrengender als erwartet.

SQL Server for Developers
War nicht speziell. Der Sprecher war Meinard Weiss von der Trivadis AG.
Ich war vor kurzem mal an einer Tech@Night zu diesem Thema. Genau
der selbe Stoff, oder so ähnlich, kam an dieser Session. Also nichts
neues und eher langweilig.

Visual Studio 2008 für Webanwendungen
Diese Session wurde von Sascha P. Corti moderiert. Schon deswegen
sehr sehenswert. Dieser Typ ist einfach nur genial. So viel gelacht und
auch neues gesehen habe ich noch an keiner Session. Die war sensationell.

Danach mussten wir noch durch halb Basel durch um in unser
Hotel zu kommen. Ich blieb dann dort und genoss den Abend vor dem
TV. Geschlafen habe ich wie ein Engel. War fix und fertig.