Feed
Google+
Contact
XING
LinkedIn
Twitter

Einkaufen bei DELL - Teil 5 - Die ersten Tests

by Roland Schumacher alias GENiALi 10. April 2011 -- 532 words  -- 5950 mal gelesen
PageRanke: 2

Nach dem ich ein wenig rumreklamiert hatte wurde der Laptop dann prompt verschickt. Das habe ich ja im Teil 4 erwähnt. Allerdings legte der Laptop beim Versand einen komische Strecke zurück. Aber egal, der Monitor und der Laptop trafen am 08.04.2011 um 11:06Uhr bei mir ein. Verpackung unbeschädigt, so wie es sein soll.

Ich konnte es natürlich nicht sein lassen und musste alles in meiner kurzen Mittagspause zuhause auspacken. Ich stellte alles auf mein Pult und wollte kurz alles verkabeln. Der Monitor hat DVI, VGA und HDMI Anschlüsse. Der Laptop hat nur einen HDMI und Display Port. Also kann ich den Laptop nur via HDMI mit dem Monitor verbinden. Aber wie es so ist, wenn der Kunde nicht mitdenkt, dann macht es DELL auch nicht. KEIN HDMI KABEL war dabei. So was von schlecht. Aber ich dachte mir, die 20CHF gibst du halt aus und kaufst dir ein Kabel. Das lohnt sich nicht bei DELL vorstellig zu werden.

Am Abend startetet ich dann mal den Laptop was zu keinen speziellen Überraschungen führte. Ich installierte noch kurz Nero Showtime um einen Film zu schauen. Da kam die erste positive Überraschung. Der Sound ist gewaltig. Wenn man nur so

gequäcke vom HP 8710p gewohnt ist, dann muss ich sagen, der Sound ist genial.

Heute, am Sonntag, hatte ich dann mal mehr Zeit um mich mit dem Laptop zu beschäftigen. Das tat ich auch und bin einigermassen enttäuscht von DELL.

Grund 1

Bestellt habe ich den Laptop mit 8 GB RAM. Auf der Bestellung und auch auf der Auftragsbestätigung waren 2 x 4GB RAM vermerkt. Geliefert wurden aber 4 x 2GB. Nicht gut. Ich wollte 2 x 4GB und nicht 4 x 2GB RAM.

Grund 2

Im Teil 1 und Teil 2 dieser Odyssee habe ich ja noch versucht den XPS 17 via einem DELL Verkäufer zu bekommen. Der schrieb mir damals das 640GB HD immer 2 x 320GB sind. Also kann ein RAID0 oder RAID1 gemacht werden. Ich habe also im Internet auch eine Version mit 640GB bestellt, weil ich davon ausging das ich dann 2 x 320GB bekomme. Was war verbaut? Einmal 640GB. Gefällt mir auch nicht.

Grund 3

Es wird noch kein RAID unterstützt. Im BIOS (A08) kann ich nur zwischen AHCI und ATA wählen, aber nicht RAID. Der Intel® Rapid-Storage-Technik Treiber lässt es auch nicht zu.

Grund 4

Das es schon drei Gründe gibt nehme ich halt das fehlende HDMI Kabel auch noch als Grund auf. So was sollte DELL einfach auffallen oder zumindest einen Hinweis wert sein. Beim Monitor waren zwei Kabel dabei, einfach kein HDMI. Beim Laptop waren auch keine solche Kabel dabei.

Und sonst

Das Teil läuft wie die … Open-mouthed smile

Die Verbaute 640GB HD ist schnell. Sie kommt im schnellsten Bereich über 100MB/sec. Das ist schnell. Aber erste wenn man die uncoole Software mit dem Namen “McAffe” - verschreiber ist Absicht - deinstalliert hat. Sonst dümpelt die Platte so bei 10MB/sec. rum. Ich verstehe nicht wie so man einen XPS 17 User mit solcher Software bestrafen will. Man kauft sich doch kein High End System und lässt es dann auf dem Niveau eines 486’ers laufen, nur weil ein so dämlicher Virenscanner drauf ist.

Hier noch ein Bild.

Mit McAffe:

HD Tune mit McAfee

Ohne McAffe:

HD Tune ohne McAfee

Ach ja. Ich habe jetzt doch noch bei DELL reklamiert. Mal schauen was ich erreiche.

Tags: ,

Hardware

Die Berater und Entwickler von mind-forms.de bauen für ihre Kunden SAP Formulare mit SAPScript, Smartforms und Adobe Interactive Forms.

Pingbacks and trackbacks (1)+

Kommentar schreiben

  Country flag

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading

Statistik

Gesamte Posts: 1049
Dieses Jahr: 2
Diesen Monat: 0
Diese Woche: 0
Kommentare: 1023
Total Bewertungen: 135
Ø Bewertung: 4,41
Meisten Kommentare
Linux vs Windows ... (32)
Beste Ø Bewertung
Android Dev – Schneller Androi ... (5)
Meiste Bewertungen
Linux vs Windows ... (11)

Buttons

Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot connection speed test network connection Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog Seitwert Valid XHTML 1.0 Transitional


Benutzerprofil von GENiALi
writing