GENiALi

Senior Software Engineer im Bereich .NET und Android. Familienvater mit drei Frauen. :-) Hobby == Job == Hobby

Windows 10 – Explorer öffnet sich immer mit dem „Schnellzugriff“

 Windows  Kommentare deaktiviert für Windows 10 – Explorer öffnet sich immer mit dem „Schnellzugriff“
Jul 302015
 

Windows 10 ist ja nun auf meinem DELL XPS17 installiert. Kurz, bislang gefällt es mir. Es gibt so die eine oder andere Tücke, aber gravierendes habe ich noch nicht festgestellt. Nur das sich der Explorer immer im „Schnellzugriff“ öffnet ärgert mich. Irgend wie ist das für mich nicht wirklich brauchbar.

Windows 10 Explorer - Schnellzugriff

Windows 10 Explorer – Schnellzugriff

Das kann aber leicht angepasst werden. Klicke auf das Tab „Ansicht“ und dort auf „Optionen“. Im dann erscheinenden Fenster kannst du ganz oben wählen wo der Explorer sich öffnen soll. OK, viel Auswahl gibt es nicht. Aber meine Prio 1 gibt es dort.

Windows 10 Explorer - Schnellzugriff anpassen auf "Dieser PC"

Windows 10 Explorer – Schnellzugriff anpassen auf „Dieser PC“

Danach sieht es doch viel besser aus.

Windows 10 Explorer - Dieser PC

Windows 10 Explorer – Dieser PC

Jul 292015
 

Endlich war/ist es soweit. Windows 10 kann installiert werden. Allerdings will ich das nicht über den Updatemechanismus installieren, sondern via ISO Image. Die ISO Images habe ich mir via dem „Media Creation Tool“ besorgt. Klappt gut aber aktuell nicht ganz so schnell im Download. Am ende des Downloads wird dann das ISO Image generiert und du darfst/kannst es dann auch gleich auf eine DVD brennen. Beim Tool hast du die Möglichkeit beide Versionen, also 64bit und 32bit zu laden. Das ISO Image wird dann aber für eine normale DVD-R zu gross.

Beim darauffolgenden Start des Setups via DVD kam dann folgender Dialog.

Windows 10 Installation - Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden

Windows 10 Installation – Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden

Tja, das gefiel mir nicht wirklich. Es gibt aber tatsächlich schon Hilfe im Netz die auch funktioniert.

Windows 10: Reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden

1000 Dank an den Autor. Funktioniert perfekt. Das erwähnte Tool macht auch was es soll.

Kurz noch zum eigentlichen Problem.

Auf fast allen PC Systemen gibt es noch eine kleine Partition vor dem Laufwerk C. Die wird bei der Installation von Windows angelegt und ist in der Regel 350MB gross. Wenn du aber eine SSD von Samsung eingebaut hast, und dazu das Migrationstool von Samsung nutztest, ist die Partition nur noch 100MB gross. Zuwenig für das Setup und es reklamiert. Allerdings ist die Meldung nicht sehr wirklich aussagekräftig.

Lösung ist somit einfach. Die Partition, heisst meistens Data, auf mindestens 350MB vergrössern. Bei mir ist sie aktuell 352MB gross, Setup scheint aber zu funktionieren.

Windows 8.1 - Systemreservierte Partition

Windows 8.1 – Systemreservierte Partition

Visual Studio (2013) hard reset

 Entwicklung, Software  Kommentare deaktiviert für Visual Studio (2013) hard reset
Mai 022015
 

Gestern musste ich wohl etwas vergeigt haben. Visual Studio zickte heute ziemlich ärgerlich rum. Beim starten kamen tonnen Fehlermeldungen und wenn ich gewisse Fenster einblenden wollte kam die Meldung „Unbekanntes Guid-Format“. Toll, ziemlich Hilfreich. Was habe ich alles Versucht um das Problem zu lösen um nicht ganz von vorne, also inkl. Windows 8.1, beginnen zu müssen. Continue reading »

SSD – Das Wundermittel im Laptop

 Hardware  Kommentare deaktiviert für SSD – Das Wundermittel im Laptop
Jan 252015
 

Du wird dir erst bewusst, dass du was Gutes hast, wenn du es nicht mehr hast. So geschehen vor einer Woche bei mir mit einer SSD. Es ist hart, auch nur kurzfristig, auf eine HD umzusteigen. Vor etwa 3 Jahren habe ich mir ein DELL XPS17 Laptop gekauft. Original ist der mit einer 640GB HD geliefert worden die mit 7’200U/min. läuft. Ist nicht gerade langsam, aber trotzdem musste, oder wollte, ich mal eine SSD probieren. Dazumal kostete allerdings die 480GB SSD, eine Kingston HyperX, noch über 500CHF, wenn mir richtig ist 750CHF. Die sind ja in zwischen wesentlich preiswerter geworden. Auch die brachte schon einen gewaltigen Schub nach vorn. Ich hatte das Gefühl einen Laptop aus der Zukunft zu haben. Aber eben, vor einer Woche machte es boom und mein System wollte nicht mehr. Ich konnte nicht mal mehr ein Backup von der SSD machen.

 Alte HD – Thoshiba MK6461 GSY 7’200U/min.

Zur Not habe ich auf die alte HD zurückgegriffen und dort wieder Windows 8.1 installiert. Als ich dann endlich alle meine gefühlten 5632 Tools installiert hatte fing das Warten an. Es dauerte alles so extrem lange. Unglaublich lange.

  • BIOS Bild weg bis Login: 30 Sekunden
  • Login bis Excel offen: > 1 Minute und 50 Sekunden
  • Outlook: > 20 Sekunden bis die Mails geladen wurden.
  • GIMP starten: > 15 Sekunden
  • Ein Visual Studio Projekt: > 40 Sekunden

All das fühlte sich extrem träge an. Der Start von Windows 8.1 dauerte auch gegen 2 Minuten bis man wirklich arbeiten konnte. Firefox habe ich im Frust sogar vergessen zu messen. Na ja. Wie gesagt: Es ist einfach sehr langsam mit einer HD.

Neue SSD – Samsung 850 PRO 512GB

Da die HD einfach nicht verkraftbar war organisierte ich mir halt eine neue SSD. Kurz bei G+ rumgefragt welche Samsung es denn sein sollte. Antwort war klar: PRO Version. Für 339CHF bekam ich also diese 512GB SSD, nutzbar sind aber nur 476.94GB. Samsung legt auch zwei Tools bei. Eines um die HD zu migrieren, eines um die SSD danach zu verwalten/pflegen was ich ziemlich cool finde. Nur etwas ist nicht dabei, bei der Lieferung. Wenn man einen PC hat wird das keine Rolle spielen. Aber bei einem Laptop wird es zu einem Problem. Um die Daten zu kopieren muss die SSD natürlich irgendwie am Laptop angeschlossen sein. Wenn du nun keinen Adapter hast, um die SSD am Laptop anzuschliessen, wird es wohl ein wenig frustig. Du darfst dann nochmals in einen Elektronikladen rennen um einen Adapter zu holen. Wie willst du sonst die SSD mit den Daten der HD bespielen.

Migration

Das Samsung Tool, Data Migration, ist relativ einfach aufgebaut. Quelle und Ziel wählen, gegebenenfalls noch grösse im Ziel anpassen, und das Tool die Arbeit machen lassen. Allerdings dauerte das bei mir, über USB, ein paar Stunden. Zudem wurde die grösse der versteckten Windows Partition komplett falsch übernommen. Original war die 350MB gross. Das Tool machte die aber nur 100MB gross. Das führte dann zu Reklamationen vom Windows das Zuwenig Platz vorhanden sei. Aber funktioniert hat es trotzdem.

Samsung SSD Migrations Assistent

Samsung SSD Migrations Assistent

Performance

Ja was soll ich dazu sagen. Unglaublich. Einfach unglaublich.

  • BIOS Bild weg bis Login: 10 Sekunden
  • Login bis Excel offen: Nicht mehr 1 Minute und 50 Sekunden, nur NOCH 50 Sekunden. Das sind auch Welten.
  • Outlook: 3 Sekunden und die Mails werden geladen. Fast nicht mehr messbar.
  • GIMP: Auch nur noch ca. 3 Sekunden
  • Ein Visual Studio Projekt: < 30 Sekunden

Generell fühlt sich das System wesentlich reaktionsfreundlicher an. Und das macht Spass. Ich kann also jedem empfehlen, der Probleme mit der Performance hat, eine SSD zu kaufen. Aber nur wenn der Flaschenhals bei der HD liegt. Wenn natürlich die CPU dann überfordert ist bringt die SSD auch nichts.

Ich habe die alte HD und die neue SSD natürlich auch vermessen. Samsung legt mit dem Wartungstool Samsung Magician ein entsprechendes Tool bei.

Hier die Messwerte.

Notlösung - Thoshiba MK6461 GSY 7'200U/min.

Notlösung – Thoshiba MK6461 GSY 7’200U/min.

Performance Samsung 850 PRO 512GB

Performance Samsung 850 PRO 512GB

SSD Info - Samsung Magician

SSD Info – Samsung Magician

WordPress – Gut zu wissen – 500’er geklärt

 Blog, WordPress  Kommentare deaktiviert für WordPress – Gut zu wissen – 500’er geklärt
Aug 182014
 

Jetzt bin ich fast verzweifelt an WordPress. Vom Freitag auf den Samstag ist irgend was passiert. Mein Blog verhielt sich extrem komisch. Regelmässig hatte ich einen „Internen Server Fehler“. Mehr wird einem bei einem 500’er nicht angezeigt. Wie findet man dann raus was lost ist? Der Support meines Hostings macht auch Wochenende. Supportanfrage zwar gestellt, aber Antwort kommt erst am Montag, irgend wie nachzuvollziehen.

Erstaunlich war aber, wenn man ein zweites mal auf die URL klickt, oder ein Reload macht, kommt die Seite. Wenn dann wieder einen Moment gewartet wird, dann bekommt man bei einem F5 wieder einen 500’er. Am Montag Morgen hatte ich das Teil dann soweit das NUR noch 500’er kamen.

Auch erstaunlich war, der Adminbereich machte absolut keine Probleme. Der lief ganz normal.

Was habe ich nun alles versucht um das Blog wieder an den Start zu bekommen?

  1. Caching ausschalten, wp-config.php dahingehend wieder zurücksetzen. Erfolg: Nein
  2. Ein Plugin nach dem andern ausschalten, bis keines mehr an war. Erfolg: Nein
  3. Das ganze Verzeichnis auf dem Server löschen und alles nochmals hochladen. Erfolg: Nein
  4. Alle Plugins nicht nur deaktivieren sondern löschen. Erfolg: Nein
  5. Datenbank mit PhpMyAdmin bereinigen, reparieren und was es sonst noch gibt. Erfolg: Nein
  6. Heulen. Erfolg: Nein

Der Support sagte mir, PHP mache keine Einträge im EventLog auf dem Server (Windows Server mit IIS). Er hat mir aber PHP so konfiguriert das mir die genaue Fehlermeldung angezeigt wurde. Genau in dem Moment machte es klick.

Wieso mir das nicht schon vorher in den Sinn gekommen ist erschliesst sich mir jetzt nicht. Grund war schlicht und ergreifend das Theme. Ich habe dann mal auf das original Theme umgestellt. Blog lief wieder einwandfrei. Da dämmerte es mir. Am Freitag Abend habe ich noch was am Header Logo gebastelt. Da muss wohl beim Speichern der Einstellungen was gewaltig schief gelaufen sein.

Zum Glück hatte ich die Einstellungen des Theme irgendwann mal exportiert. Jetzt konnte ich die einfach wieder importieren, und siehe da, Blog läuft wieder.

Wenn bei jemandem also mal der Adminbereich läuft, der Blog Teil aber nicht, schaltet einfach mal das Theme um. Dann müsst ihr nicht ganz so lange suchen wie ich. :-/

Schrottiges Zubehör für Samsung S4

 Hardware, Tests  Kommentare deaktiviert für Schrottiges Zubehör für Samsung S4
Aug 142014
 

Seit ziemlich genau einem Jahr habe ich nun ein Samsung Galaxy S4. Bis auf einen aufgeblähten Akku hatte ich bislang noch keine Probleme. Um das Gerät einigermassen zu schützen habe ich mir damals ein S-View Flip Cover besorgt. Dies hielt doch etwa 3/4 Jahre durch. Es zeigte zwar auch sehr schnell seine Schwächen. Rund um das Fenster auf der Vorderseite brachen die dünnen Plastikrahmen. Im Grunde war die Front nur eine dünne Plastikscheibe mit einem schwarzen Überzug. Der Plastik darunter brach ziemlich schnell und wurde nur noch durch den Überzug zusammengehalten. Irgend wann gab auch der nach und alles viel auseinander. OK. Für 19 CHF kann man nicht mehr erwarten.

Versuch zwei war danach ein wenig teurer. Dort investierte ich dann tatsächlich 30 CHF für eine Samsung Galaxy S4 Hardcase Hülle Slim Armor S-View. Von der erwartete ich einiges mehr. Hardcase tönt ja irgendwie nach was robustem. Aber auch das war eine extreme Billiggeschichte. Schon beim auspacken erahnte ich was als erstes kaputt gehen wird. Und so war es auch. Der Deckel dieses Cases war aus gutem Plastik und machte einen guten, stabilen Eindruck. Die Hülle selber ist in einem Silikongummi eingepackt das von Hartplastik umrahmt ist. Deckel und Hülle sind mit einem Scharnier verbunden. Und dieses Scharnier ist extrem billig gemacht. Man ahnt es. Genau das Teil hat nach 2 Monaten aufgegeben.

Galaxy S4 Hardcase Hülle Slim Armor S-View.

Galaxy S4 Hardcase Hülle Slim Armor S-View mit defektem Scharnier

Ich habe also noch keine Schutzhülle für mein S4 gefunden die etwas taugt. Bei den Preisen sollte das ja auch nicht wirklich überraschen. Die Hülle des Hardcases nutze ich nun als Fallschutz, einfach ohne Deckel. Besser als nichts.

Kennt wer eine Schutzhülle mit Deckel die was taugt? Ich trage das S4 immer im Hosensack mit mir rum.

Aug 112014
 

Es ist unschwer zu erkennen das sich hier was getan hat. Es war, oder noch besser, es ist eine heiden Arbeit ein Blog zu migrieren. Vor allem dann, wenn man noch die Plattform wechselt so wie ich. Ich habe BlogEngine.NET durch WordPress ersetzt.

Man könnte sich nun fragen wie so man das macht. Mit BlogEngine.NET lässt sich doch auch bloggen. Klar. Aber schaut man sich mal WordPress genauer an kriegt man schnell ein Problem. Hier gibt es massig Plugins und Themen die man bei BlogEngien.NET vergebens sucht.
Continue reading »

Synology DiskStation DS412+

 Hardware, Haus  Kommentare deaktiviert für Synology DiskStation DS412+
Mai 302014
 

Zu meinem Netzwerk ausbau gehört auch ein neues NAS. Das alte, ein WD My Book II, kam an ihre Grenzen. 95% Füllgrad, die Performance oft einfach nur dürftig und seit Jahren keine Garantie mehr. Diese musste ersetzt werden. Nach einigem suchen und auf diverse Empfehlungen hin habe ich uns dann eine Synology DiskStation DS412+ gekauft. Ausgestattet mit 4 x 4TB WD Red Festplatten stehen mir nun rund 10TB Platz zur Verfügung. Aktueller Füllgrad, rund 8%.

Mit ein Grund für den Entscheid waren:

  • Empfehlungen von Kollegen
  • Platz für 4 Festplatten
  • Eine Plattform für die einfache Verwaltung
  • Viele Erweiterungsmodule (Git, Downloadstation, Foto, Video, Musik u.s.w.)
  • Testberichte wo die DS412+ als sehr leise beschrieben wurde. So gut wie unhörbar. Na ja, ich höre wohl noch zu gut. :-/

Continue reading »