Jul 292015
 

Endlich war/ist es soweit. Windows 10 kann installiert werden. Allerdings will ich das nicht über den Updatemechanismus installieren, sondern via ISO Image. Die ISO Images habe ich mir via dem „Media Creation Tool“ besorgt. Klappt gut aber aktuell nicht ganz so schnell im Download. Am ende des Downloads wird dann das ISO Image generiert und du darfst/kannst es dann auch gleich auf eine DVD brennen. Beim Tool hast du die Möglichkeit beide Versionen, also 64bit und 32bit zu laden. Das ISO Image wird dann aber für eine normale DVD-R zu gross.

Beim darauffolgenden Start des Setups via DVD kam dann folgender Dialog.

Windows 10 Installation - Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden

Windows 10 Installation – Die für das System reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden

Tja, das gefiel mir nicht wirklich. Es gibt aber tatsächlich schon Hilfe im Netz die auch funktioniert.

Windows 10: Reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden

1000 Dank an den Autor. Funktioniert perfekt. Das erwähnte Tool macht auch was es soll.

Kurz noch zum eigentlichen Problem.

Auf fast allen PC Systemen gibt es noch eine kleine Partition vor dem Laufwerk C. Die wird bei der Installation von Windows angelegt und ist in der Regel 350MB gross. Wenn du aber eine SSD von Samsung eingebaut hast, und dazu das Migrationstool von Samsung nutztest, ist die Partition nur noch 100MB gross. Zuwenig für das Setup und es reklamiert. Allerdings ist die Meldung nicht sehr wirklich aussagekräftig.

Lösung ist somit einfach. Die Partition, heisst meistens Data, auf mindestens 350MB vergrössern. Bei mir ist sie aktuell 352MB gross, Setup scheint aber zu funktionieren.

Windows 8.1 - Systemreservierte Partition

Windows 8.1 – Systemreservierte Partition

  3 Responses to “Windows 10 – Reservierte Partition konnte nicht aktualisiert werden”

Comments (3)
  1. Ich hatte genau dieselbe Rückmeldung bei der Installation. Auch ich habe eine Samsung SSD und verwendete deren Data Migration Tool. Die Lösung war jedoch eine andere. Bei meinem Laptop hat die Installation geklappt, obwohl auch dort die System-Reserved-Partition nur 100MB hat. Daran konnte es also nicht liegen. Ich fand dann eine englische Seite, wo erwähnt wird, dass ein MS-Support-Mitarbeiter gesagt hat, dass die Partition C:\ aktiv gesetzt werden soll (in der Datenträgerverwaltung). (Das war bei mir nicht der FAll.) Das Problem war dann bei mir, dass ich nun zwar mit der Installation beginnen konnte, aber beim ersten Neustart konnte die Windows Boot Configuration Data nicht mehr gefunden werden. Mit Hilfe der Windows-8.1.-Installations-DVD konnte ich das dann reparieren. Man muss dafür zu den Tools für die Systemrettung gehen. Hier startet man dann die Eingabeaufforderung und folgt dann den Anweisungen (Method 2: https://support.microsoft.com/en-us/kb/2004518). Hinterher konnte ich Windows 10 problemlos installieren – trotz der 100-MB-System-Reserved-Partition.

    • Bei mir war eben die C:\ aktiv. Deinen Hinweis habe ich auch als allererstes gefunden. Traf bei mir aber nicht zu. Die Data Partition war nicht aktiv, die C Partition allerdings schon.

      Aber danke für den Hinweis. Wird sicher dem Einem oder Anderen helfen.

  2. Bei mir gings erst auch nicht.
    Beim Versuch die Partitionsgröße von 100 auf 350MB aufzubohren, waren Funktionen der Software nicht verfügbar, bis ich dahinter gekommen bin: Bitlocker deaktivieren und Laufwerk entschlüsseln!
    Danach konnte ich die Platte vergrößern und letztendlich auch Windows 10 installieren 🙂

Sorry, the comment form is closed at this time.