Sep 292012
 

Was lief seit der Version 1.1.0 als ich das letzte mal etwas über Com2Cal gebloggt habe.

Viel. Sehr viel sogar. Ich bin überrascht was da schon bei so wenigen Installationen, aktuell etwa 400, zusammen kommt. Es gibt viele Leute die viele Ideen haben. Aktuell bin ich mit Com2Cal bei Version 1.1.8.6.

Was mich besonders überrascht sind die Installationsquellen. Seit der Version 1.1.8.0 kann ich ermitteln woher Com2Cal installiert wurde, mehr oder weniger. Als Quellen kommen Google, Amazon und AndroidPIT in Frage. Demnach wird am gibt es die meisten Installationen bei Google, gefolgt von Amazon und dann AndroidPIT. Überrascht hat mich der Anteil von Amazon. Damit habe ich nicht wirklich gerechnet.

Es gibt wohl noch duzende Quellen die Com2Cal verteilen von denen ich nichts weiss. Wenn man die Map von Google Analytics anschaut sieht man das Com2Cal in China eine gewaltige Verbreitung hat. Dort scheint aber eine sehr alte Version im Umlauf zu sein. Ich habe den Store auch gefunden. Nur, alle angegebenen EMail Adressen sind ungültig, b.z.w. es kommt die Meldung das deren Postfach voll sei. Kunststück.

Com2Cal Weltweit

Auch ein spannendes Projekt ist die Promotion von Com2Cal. Vor allem die Lösung Tap for Tap ist spannend. Die Idee dahinter ist ziemlich cool. Man blendet in der App Banner von anderen App’s ein. Auf einem Banner sind immer zwei andere App’s. Pro Einblendung bekommt man ein Credit. Diesen Credit kann man dann einlösen in dem man seine App bei Anderen einblenden lässt.

Tap for Tap

Diese Einblendung gibt also einen Credit. Meine App wird dann wo anders auch einmal eingeblendet. Aktuell wurde Com2Cal 30’824 mal eingeblendet was zu 138 Klicks geführt hat. Ob das eine gute Rate ist weiss ich nicht. Aber sicher ist, dass es nicht 138 Installationen ausgelöst hat.

Tap for Tap Statistik

Auch die Bewertung von Com2Cal lässt sich sehen. Bis auf zwei 1’er Bewertungen bin ich gut drin. Kommentare sind auch durchwegs positiv.

Com2Cal Statistik

Einzig das Verhältnis von Downloads und aktiven Installationen gefällt mir nicht ganz. Aktuell 44.38%, war aber schon mal viel tiefer. Ist auf dem Weg der Besserung.

Download / Installationen Verhältnis

Jetzt müsste ich nur noch auf die Ideen der User eingehen. Ist aber gar nicht mal so einfach. Gewünscht wäre z.B. EMail, Whatsapp, Go SMS u.s.w. Mir ist aber noch nicht ganz klar wie ich die “bemerken” soll. Da fehlt mir noch die passende Idee. Selbst bei EMail scheint es nicht einfach zu sein weil das, so viel ich verstanden habe, keine Android Implementation ist sondern eine der Hersteller. Zu viele Lösungen also. Oder hat da wer eine Idee?

Eine ganz coole Idee kam von einem Norweger. Der hat zwei Androiden. Eines das primär zu Hause rumliegt und eines das er hauptsächlich nutzt. Wenn nun eine SMS zu Hause eingeht möchte er eine Info auf dem anderen Androiden. Da beide den selben Kalender nutzen könnte ich das darüber abwickeln. Die Idee gefällt mir extrem gut. Mal schauen wie und ob ich das noch umsetze.

Und wer jetzt neugierig geworden ist:

Get it on Google Play

  2 Responses to “Com2Cal – Infos zur Version 1.1.8.6”

Comments (2)
  1. Hey sehr schöner Beitrag, wo hast du den die Auswertungsgarfiken her?

  2. Sorry für die Verspätung.
    Die Bilder sind von Andlytics, eine Android App.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.github.andlyticsproject

Sorry, the comment form is closed at this time.