Nov 032011
 

Eigentlich sind wir soweit und haben ein lauffähiges Tryton System mit einer Entwicklungsumgebung. [1], [2], [3], [4], [5]

Da es mit diesen Daten nicht gerade viel Spass macht spielen wir noch die Demodaten von Tryton ein. Zu finden sind die unter der URL http://demo.tryton.org/~demo1_8/. Je nach Version ändert man wohl die Zahlen. Wir haben ja die Version 1.8 installiert.

Wie geht man nun vor.

  1. Es wird pgAdmin III gestartet. Diese Software haben wir installiert.
  2. Als erstes fügen wir unseren PostgreSQL Server hinzu. Ein klick auf das “Stromkabel” öffnet den entsprechenden Dialog.
    Neuen PostgreSQL Server hinzufügen
    Die paar Warnungen nach dem klick auf OK klicken wir einfach weg. Danach müsste es in etwa wie folgt aussehen.
    Server erfolgreich hinzugefügt.
  3. Wir erstellen eine neue Datenbank. Der Name lautet demo_1.8. Danach stellen wir die DB aus dem Dump vom Download wieder her.
    createdb -T template0 demo_1.8
    psql demo_1.8 < demo1_8.dump
  4. Jetzt müsste es in der Datenbank demo_1.8 einige Tabellen geben.
    Demo Datenbank mit 191 Tabellen
  5. Wir starten den Tryton-Server und den Client. Danach schauen wir ob nun die demo_1.8 DB zur Verfügung steht.
    Loginscreen für die Demo Datenbank
    Auswählen kann man sie schon mal. Anmeldename ist demo_de. Das Passwort ist demo.
  6. Wenn alles richtig lief hat man nun die Demo Datenbank der Version 1.8 installiert.
    Demo Tryton

Nach Adam Riese ist man nun im Besitz einer Tryton Entwicklungsumgebung die sogar “sinnvolle” Daten enthält. Cool wäre noch zu wissen was das Admin Passwort für die Demo DB ist. Ich würde gerne noch ein paar Module aktivieren. Wenn es jemand weiss wäre ich für eine Antwort sehr dankbar.

Update:
Benutzername und Passwort für den Administrator sind admin und admin.

Sorry, the comment form is closed at this time.