Okt 212011
 

Jetzt, wo wir ein lauffähiges Ubuntu 11.10 haben [1], müssen wir nur noch ein wenig Software installieren. Ein wenig ist dabei untertrieben. Es kommt noch einiges zusammen damit man Tryton mit allen Modulen starten kann.

Da mir das neuen Software-Center von Ubuntu 11.10 nicht passt habe ich gleich noch das alte Synaptic Paketverwaltung installiert. Die findet man ohne weiteres im Software-Center.

  1. Damit das System aktuell ist starte ich mal die Aktualisierungsverwaltung. Sofern es Updates gibt spiele ich die ein.
  2. Gegebenenfalls muss Linux danach neu gestartet werden. Jap, dass gibt es auch unter Linux, nicht nur unter Windows.
  3. Zuerst muss man sich allerdings noch die Java 6 JDK besorgen. Open JDK wird von PyCharm nicht unterstützt. Da Java neu nicht mehr im Ubuntu Repro ist muss man die Geschichte selber installieren.
    Man öffne ein Terminal und gebe folgendes ein:

    sudo add-apt-repository ppa:ferramroberto/java
    sudo apt-get update

    Oder alternativ via GUI. Install Sun Java Runtime (JRE) in Ubuntu 11.04 via PPA

  4. Bemerkung am Rande. Der Unity Desktop macht mir keine Freude. Da muss ich mich noch nach einer Alternative umschauen.
  5. Jetzt wird es Zeit Synaptic zu starten. Echte Linux’er machen das natürlich auf der Konsole. Ich bin kein echter Linux’er. Ich will ein GUI.
  6. Gesucht wird nun nach folgenden Paketen. Diese werden jeweils für die Installation vorgemerkt. Für was sie sind kann jeweils unten in der Bemerkung nachgelesen werden.
    sun-java6-jdk (wird für PyCharm benötigt), mercurial-common, tortoisehg, tortoisehg-nautilus, postgresql, pgadmin3
  7. Jetzt noch viele Python Sachen. Bei Python achte ich drauf das nur die 2.7’er Versionen auf das System kommen. Tryton ist, so viel ich weiss, noch nicht Python 3 ready.
    python2.7, python2.7-dgb, python2.7-dev, python2.7-doc, idle-python2.7, python-pip, python-dateutil, python-setuptools
  8. Dann noch etliche “python-“ Sachen. “python-“ für das Suchfeld schreibe ich nicht jedes mal hin. Nur noch dass was danach kommt. Zudem installiere ich die dbg und doc Pakete jeweils auch noch mit.
    vobject, webdav, ldap, ldap, genshi, lxml, psycopg2, relatorio, beautifulsoup, tz

Jetzt sollte so ziemlich alles installiert sein was nötig ist um die Entwicklung in Angriff zu nehmen. Im nächsten Posting werden wir alles mögliche einstellen und den Source Code von Tryton runterladen.

  2 Responses to “Tryton – Teil 2 – Installation der nötigen Pakete”

Sorry, the comment form is closed at this time.