Jul 132011
 

Wuala LogoWer kennt sie nicht. Mir bekannt sind Dropbox, RapidShare und Windows Live Mesh. Alles Online Datenspeicher mit mehr oder weniger Platz. Alle haben so ihre Vor- und Nachteile. Meistens mehr Nachteile. Vor längerer Zeit habe ich mal Windows Live Mesh entdeckt. Damit konnte ich gewisse Verzeichnisse synchronisieren. Diverse Zeitschriften, Kollegen und Webseiten machten mich dann noch auf Dropbox aufmerksam. Ähnlich wie Live Mesh kann man dort die Daten auch “nur” synchronisieren.

Aber keiner der beiden Dienst erlaubte mir es ein Backup zu machen. Ich habe zudem noch ein Konto bei RapidShare. Aber auch dort gibt es kein Tool um einfach ein Backup zu machen. Auch dort kann man mehr unhandlich als praktisch nur ein Synchronisieren machen.

Bigbasti machte mich dann auf Wuala aufmerksam. OK dachte ich mir, noch einer mehr. Runterladen und auch noch installieren. Runterladen deswegen, weil Wuala ein Backup integriert hat. Genau das was ich noch brauchte. Nicht nur ein Sync sondern ein Backup. Ich mache zwar anderweitig noch Backup, aber so gewisse Dateien will ich einfach gut verteilt haben. Nur für den Fall der Fälle. Beim Backup finde ich gut das die Dateien automatisch gesichert werden wenn sie sich verändert haben.

Ich muss sagen, das beste Tool bislang.

+ Man kann Backup machen oder Synchronisieren
+ Es integriert sich wunderbar im System mit einem Try-Icon und einem super Administrationstool.
+ Die gespeicherten Daten können als Laufwerk gemappt werden.
+ 1 GB Speicher ist Standard, 1 GP bekommt man über diesen Link und wenn man Wuala weiter vermittelt gibt es auch noch pro Vermittlung 256MB.
+ Wenn der PC pro Tag im schnitt 4 Stunden am Netz hängt kann man lokalen Speicher zur Verfügung stellen. Je nach Zeit wo man Online ist bekommt man von diesem Speichern einen Teil als Online-Speicher gutgeschrieben.
+ Es gibt massig Promo-Codes um den Speicher noch mehr zu erweitern. Siehe am Ende des Artikels.
+ Die Daten werden schon auf dem PC vor dem versenden verschlüsselt.
+ Das Passwort wird nicht an Wuala übertragen. Das heisst aber auch, wenn man es nicht mehr weiss kann einem Wuala nicht helfen.
+ Die Dateien werden Packetweise im Internet Verteilt. Also eine Art P2P Online-Speicher.
+ Es gibt eine App für IOS und Android, aber noch nichts für Windows Phone 7.
+ Klar werden auch Mac und Linux unterstützt.
+ Man könnte Dateien Teilen mit anderen Usern. Aber das ist ein Feature das mich nicht so interessiert.
– Es gibt wahrscheinlich noch keine Apps die diesen Online-Speicher nutzen/integrieren. Das ist bei Dropbox und Live Mesh anders. Aber das kommt sicher noch.

Hier noch ein paar Bilder vom Administrationsdialog. Einfach anklicken damit sie grösser werden.

ÜbersichtsseiteÜbersichtsseiteRestore bestimmter Datei zu einem bestimmten DatumSettings Allgemein

Settings VerbindungÜbersicht SpeicherTauschenBackup Übersicht

Hier noch eine Liste mit Promo-Codes um den Speicher zu erweitern.

  • I-KNOW-DOMINIK : 1 GB
  • I-KNOW-CAROLA : 1 GB
  • I-KNOW-FABIUS : 1 GB
  • I-KNOW-LUZIUS : 1 GB
  • I-KNOW-THOMAS : 1 GB
  • I-KNOW-JONAS : 1 GB
  • I-KNOW-MARCEL : 1 GB
  • I-KNOW-MARIUS : 1 GB
  • I-KNOW-DARIO : 1 GB
  • CONNECT-WITH-SUPPORT : 1 GB
  • SKYFISH-IS-COOL : 1 GB

Viel Spass beim speichern.

  10 Responses to “Wuala – Der andere Online-Speicher”

Comments (10)
  1. Hi,
    was du über Windows live Mesh schreibst, ist nicht ganz richtig. Prinzipiell gibt es nur Synchronisation, aber man kann angeben, mit welchen Devices. Wenn ich nun als Device 1 meinen PC angebe und als Device 2 nur den Onlinespeicher in der Cloud, habe ich mein Backup. 🙂
    WUALA kannte ich bislng nicht, werde es morgen aber ausprobieren. Danke für den Tip und die Promo-Codes. 🙂
    Andere Online-Backup/Sync Programme die ich kenne und auch benutze:
    SugarSync
    SpiderOak
    ZumoDrive (virtuelle Festplatte in der Cloud). Damit habe ich sogar meine private git Repo realisiert und es funktioniert.
    Gruß
    Rainer Hilmer

  2. Frage. Was ist daran Backup? Wie kannst du so eine Datei im Stand von Gestern, Vorgestern oder vor einer Wocher wieder herstellen? Also soetwas? images/archives/image_149.png
    Das eine Datei an zwei Orten liegt ist für mich noch kein Backup. Aber dass ich sie in verschiedene Versionen wieder herstellen kann, das überzeugt mich.

    PS: Wie kann man in Windows LIve Mesh eigentlich einen Sync. wieder löschen? Ich habe das noch immer nicht auf die Reihe gekriegt.

  3. Achso du meinst Backup mit Versionierung. Dann hast du natürlich Recht. 🙂
    Zu deiner Frage:
    Du musst von einem Sync nur alle Devices entfernen. Damit wird dann auch der Auftrag gelöscht.
    Gruß
    Rainer

  4. Einen Test zu Wuala und auch zu anderen Online Speichern gibt es auf http://www.cloudsider.com. Dort gibt es auch einen Preisvergleich.

  5. Danke für den Hinweis.

  6. Wuala läuft jetzt seit dem 14.7. bei mir und ich bin begeistert!
    Vielen Dank für den Tip, Roland. 🙂

  7. gerne doch 🙂

  8. Hey,
    inzwischen gibt bei COPY.com (von Barracuda Networks!) mit diesem Link satte 20GB gratis:
    https://copy.com

    Mehr Speicher, mehr Funktionen und beliebige Ordner können zur Synchronisation ausgewählt werden. Apps für Windows, Linux, iOS und Android sind selbstverständlich ebenfalls kostenlos.

    Schau am besten mal vorbei! – Ist meiner Meinung nach wesentlich schneller als Dropbox und so kann man sich die Arbeit sparen, den Speicher auf mühsame Art und Weise zu erweitern.

  9. Kein Backup, sacke langsam, nicht verschlüsselt …
    Was soll daran gut oder sogar besser sein?

    Bei meinem Test unter Linux konnte ich keine Ordner wählen. Nur so wie bei Dropbox. Für mich kommt das Teil nicht in Frage. Zu schwach.

  10. Hallo Zusammen, leider kann ich nicht zustimmen das WUALA eine sichere Cloud ist. Folgendes ist mir passiert. Habe mich lange Zeit nicht eingeloggt, wollte einloggen und Account nicht mehr da, bei Nachfrage beim Support von Wuala sagten die mir sie hätten meinen Account gelöscht und mich per Mail informiert, was nicht der Fall war. Dann erhalte ich folgnedes peinliches und freches Mail vom Support von WUALA: Sie haben mehrere emails zu Ihrer Warnung erhalten. Wahrscheinlich sind diese ungelesen im Spamfilter hängen geblieben. Das ist nicht Wualas Schuld.

    Wir bedauern, dass Sie darauf verzichtet haben, lokale Kopien Ihrer wichtigen Daten zu behalten.
    Jeder computeraffine Mensch wird Ihnen sagen, dass das ein inakzeptabel riskantes Vorgehen ist, ganz gleich, welche Cloudlösung Sie benutzen. Zum Einen, weil die Verfügbarkeit Ihrer Daten in einer Cloud immer nur so gut ist wie Ihre Internetverbindung, zum Anderen, weil Sie bei einer Ende-zu-Ende-Lösung wie Wuala nur ein vergessenes Passwort weit davon entfernt sind, Ihre Daten zu verlieren.

    Clouds aller Art sind Sync- und Backup-Lösungen, keine Erweiterung Ihrer Festplatte. Bitte bedenken Sie dies beim nächsten Mal, wenn Sie überlegen, wichtige Daten in Ihren lokalen Papierkorb zu verschieben und diesen dann zu leeren.

    Also mein Fazit, Finger weg von WUALA, da sind Clouddienste wie OneDrive einfach sicher und für die Ewigkeit.

Sorry, the comment form is closed at this time.