Dez 192010
 

Am 16.12.2010 wurde die Version 2 von Microsoft Security Essentials veröffentlicht. Das ist ein Virenscanner von Microsoft der nix kostet. Bis vor einiger Zeit hatte ich gar kein Virenscanner installiert. Ich wollte einfach nicht von Jahr zu Jahr viel Geld für eine fragwürdige Sicherheit ausgeben.

Seit die Version 1 von Security Essentials für Privatpersonen gratis ist nutzte ich dieses Angebot. Ist ja gratis. Das wunderbare an dem Teil ist die Unaufdringlichkeit. Keine Werbung, keine Popups, einfach nichts. Läuft sauber im Hintergrund, macht regelmässig seine Updates, man merkt nichts davon, was man von anderen Gratisscannern ja nicht sagen kann.

Gem. Testberichten ist das Teil nicht mal schlecht. Ist Ressourcenschonend und auch ausreichend zuverlässig. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen.

Version zwei sieht immer noch so aus wie Version eins. Sehr schlichte Oberfläche.

Microsoft Security Essentials 2 - Hauptseite

Auch die Einstellungen halten sich in Grenzen.

Microsoft Security Essentials 2 - Einstellungen

Ich wüsste nicht was man noch mehr einstellen können sollte. In der Version 2 habe ich noch was ganz cooles gesehen. Man kann die CPU Last für den Scanvorgang beschränken.

Microsoft Security Essentials 2 - CPU Last begrenzen

Mein Laptop schmiert leider ab wenn er zu lange auf 100% läuft. Das passiert mir jetzt nicht mehr.

Downloaden kann man den Microsoft Security Essentials 2 hier. Englisch, Deutsch

Sorry, the comment form is closed at this time.