Apr 282009
 

Bei ZDNet.de hat ein Justin James ein Beitrag veröffentlicht der genau dieser Frage nachgeht.

Technisch gibt es keinen Grund. Vom Funktionsumfang auch nicht. Persönliche Vorliebe für eine Sprache ist ganz klar ein Grund.

Aber wie so soll ein VB.NET Entwickler schlechter sein als ein C#? Woher kommt dieses Vorurteil?

Eine Sichtweise hat er vergessen. Genau deshalb habe ich nicht VB.NET gelernt sondern C#.

VB ist eine Ausbildungssprache. Ganz einfach gesagt, sie muss einfach sein damit man sie einfach erlernen kann. Eine Sprache für Schüler und solche in Ausbildung. Sie war erfolgreich weil man sie einfach erlernen konnte.

Und genau deshalb wollte ich nie was mit VB zu tun haben. NIE. Ich will es auch heute nicht wirklich. Und keiner der 8 anderen Programmierer ist begeistert wenn er was mit VB oder VB.NET zu tun hat. Es gibt eine allgemeine Ablehnung.

Bei mir ist es die Vergangenheit von VB.

Dazu kommt natürlich auch die Hilflosigkeit wenn man mal wieder was mit VB machen sollte. Die unnötigen ; am Ende einer Zeile. Oder beim if die { Klammer. Alles ist irgend wie anders.

DotNetKicks-DE Image

  6 Responses to “Warum blicken C#-Entwickler auf VB.NET herab?”

Comments (6)
  1. Hoi Roland

    > Und genau deshalb wollte ich nie was mit VB zu tun haben. NIE.
    Musstest du aber, gell? 😉

    Ich sags mal so, angefangen habe ich mit VB6 (Nur rumgespielt), dann zu VBScript (Classic ASP) gewechselt und schlussendlich bei .NET gelandet.
    VB6 war ganz nett für den Anfang, mit VBScript konnte man sowieso ganz gut leben.

    Für .NET habe ich mir dann C# vorgenommen, weil mich die Syntax mehr ansprach (C / C++ Ähnlichkeit).
    Ich habe schon einige Zeit mit C# privat gearbeitet und musste bei meinem ersten Job dann ein Jahr lang mit VB.NET arbeiten.
    Am Anfang war es irgendwie komisch, aber innerhalb maximal einer Woche hast du das raus.
    Wenn du länger damit arbeitest, geht es auch leicht von der Hand und du hast ein grösseres Wissen.

    Ich habe VB.NET sogar irgendwie liebgewonnen. Das interessante war allerdings, dass ich alles private und alles für die Communities in C# gemacht habe.
    So habe ich mich in beiden Sprachen fit gehalten und im Nachhinein war das auch ganz gut so.

    Das einzige Problem war der schlagartige Wechsel von C# zu VB.NET bzw. umgekehrt, wenn ich von daheim zur Arbeit ging (Klammern, etc…) 😉
    Nur das war innerhalb von 10 Minuten wieder eingewärmt und passte auch dann wieder.
    Microsoft für die nächsten Versionen ihrer Sprachen eine vollständige, technische Gleichwertigkeit erreichen.

    Damit ist es tatsächlich dann nur noch ein Syntaxunterschied, nicht mehr und nicht weniger.

  2. Genau.
    Und ich muss gestehen, zu meiner Schande, nach einer Woche VB6 macht es soagr Spass. Aber nur weil man langasm weiss wie es funktioniert.

    Nach einem halben Jahr ist das Wissen aber wieder weg. Man braucht wieder ne weile, und kaum ist man wieder drin schon ist man wieder an einem C# Projekt.

    Das ist auche in Grund für die Abneigung zu VB.

  3. Hmm, da erkenne ich keinen Grund 😉

    VB6 habe ich mir nie richtig und werde ich mir auch niemals antun.
    Das liegt allerdings nicht an der Syntax, sondern an der alten Umgebung, den Bibliotheken und der Runtime.

    Hast du das "Dann ist das Wissen weg" darauf bezogen, bzw. explizit auf VB6 oder auf VB allgemein?
    Ich würde behaupten, wenn man die Syntax einmal "richtig" benutzt hat, bleibt sie auch.
    Wie gesagt, eine Umstellungszeit von 10 Minuten brauchts schon 🙂

  4. Ich habe den Syntax von VB, egal welches, noch nie richtig verinnerlicht. Geht auch nicht ganz so gut wenn man eh eine prizipielle Abneigung hat. 🙂

    Und wenn man dann mal eine Zeit VB gemacht hat und es kommt ne Pause von wegen anderen Projekten, dann muss ich mit dem Syntax immer wieder von vorne beginnen.

    Das fängt schon damit an wie man ein Objekt erstellt. Object o = new Object(), dass ist so verinnerlicht. Ich könnte das jetzt im VB Syntax nicht machen.

    Und genau das ist der Grund wie so ich VB, egal Welches, nicht mag. Wenn ich den Syntax so verinnerlicht hätte wie bei C#, dann würde ich VB wahrscheinlich auch mögen. Vielleicht. Eventuell. Oder auch nicht. 🙂

  5. Sorry, aber wwer sich heute noch mit solchen trivialen Fragen beschäftigt, der hat das Konzept .NET scheinbar nicht im Ansatz verstanden und sollte vllt mal prüfen (ganz kritisch) was seine Motivation, sich solche Blogtitel auszudenken, ist!!!

    Schreibe einen fachlich fundierten Artikel aber bitte lies vorher etwas darüber! aber schreibe nicht solch einen Mist der scheinbar abends bei einer Pausen-Zigarette bei der VHS aufgeschnappt wurde.

    Gruß TomTom

  6. Wenn ich jetzt wüst auf was du hier genau schiesst? Hat dein Kommentar überhaupt was mit dem Thema zu tun? Bist du ein reiner VB’ler? Ganz kritisch.

Sorry, the comment form is closed at this time.