Mrz 192009
 

Wer kennt das nicht. Man erstellt in einem aktuellen Projekt einen neu Tabelle und füllt diese wärend der Entwicklung mit Daten. Diese sind auch sinnvoll und könnten so ins Livesystem übernommen werden.

Aber wie bekommt man die ohne grosse mühen ins Livesystem?

Bei uns kursierte bis vor kurzem eine Transact SQL wo man die Tabelle angeben konnte. Danach wurde einem noch ein Transact SQL generiert wo man noch die WHERE Klausel anpassen musste. Danach hatte man eine menge Insert’s die aber bei gewissen Spaltennamen nicht funktionierten. Das war einfach nur …

Auf der Suche nach einem Tool fand ich dann den SQL Dumper von Ruizata Project.

Absolut genial. Man gibt den Server an, die Datenbank und wählt dann aus was man exportieren will.

 SQL Dumper Dialog

Generiert wird einem etwas in folgender Form (Beispiele sind von der Webseite des Projekts).

INSERT INTO dbo.TABLE VALUES( 98, 'Pedro Rubina')
INSERT INTO dbo.TABLE VALUES( 96, 'John Riley')
INSERT INTO dbo.TABLE VALUES( 27, 'Sandra Moutinho')

Oder:

SET IDENTITY_INSERT dbo.TABLE ON

INSERT INTO dbo.TABLE(code, name) VALUES( 98, 'Pedro Rubina')
INSERT INTO dbo.TABLE(code, name) VALUES( 96, 'John Riley')
INSERT INTO dbo.TABLE(code, name) VALUES( 27, 'Sandra Moutinho')

SET IDENTITY_INSERT dbo.TABLE OFF

Ach ja. Kosten tut das Tool nichts. 🙂

  4 Responses to “Cooles Tool – SQL Dumper”

Comments (4)
  1. Danke für den Tipp!

  2. Hallo Roland,

    ich möchte dir ja nicht den Spaß nehmen. Hier arbeite ich produktiv nur mit Oracle DBs und bediene diese seit jeher mit dem SQL Developer von Oracle. Dieses Programm bietet mir u.a. genau diese Funktion. Also leider nix neues für mich.

    Was aber andere SQL-Server angeht, da hilft dein Vorschlag bestimmt.

  3. Na ja. Man kann nicht alles haben. 🙂

  4. Nunja, für die MSSQL Leutle schon … 😉

Sorry, the comment form is closed at this time.