Jan 102009
 

Heute habe ich aus reiner Neugierde mal Google Chrome installiert. Ich wollte einfach mal sehen was es mit dem Teil auf sich hat.

Na ja. Die Begeisterung hält sich in Grenzen. Mein Blog sieht im Internet Explorer 7 und im Firefox 3 gut aus. Es wird alles in etwa so dargestellt wie ich es wünsche. Aber im Chrome sieht mein Blog einfach nur grotten schlecht aus.

Mein Blog im Google Chrom - Sieht scheisse aus

Ist an meinem CSS wirklich alles so falsch? Über all dort wo ich einen roten Kreis gezeichnet habe stimmt was nicht. Generell ist die Schrift ganz falsch.

Entweder ist mein CSS so schlecht, was möglich ist, oder man muss alles noch auf einen Browser mehr optimieren. Mir reichen aber schon die Unterschiede zwischen dem Internet Explorer und dem Firefox. Da brauche ich nicht noch einen Chrome auf den man auch noch optimieren muss.

Kommentare sind erwünscht. Ich will wissen ob es am CSS liegt oder ob es an Chrome liegt.

  2 Responses to “Google Chrom – Da habe ich wohl alles falsch gemacht”

Comments (2)
  1. Ciao

    http://validator.w3.org, http://jigsaw.w3.org/css-validator/

    Die beiden Seiten dienen zum Überprüfen einer Website auf XHTML und CSS Fehler. Listet bei dir 286 Fehler im HTML auf –> Verbesserungswürdig ^^. Die beiden Seiten sagen dir ziemlich genau was nicht so ist wie es sein sollte. Chrome basiert im Übrigen auf Webkit welches relativ verbreitet ist und in anderen Browsern wie macs safari zum Einsatz kommt.

    Gruss MiHa

  2. Die Fehler kommen leider von der Blogengine. Da kann ich nichts machen. Und das CSS ist offensichtlich auch voll ka….

    Wenn ich aber auf BlogEngine umsteige, dann wird es besser. Dort sieht es im IE, FF und Chrome super aus.

    Aber der Migrationsaufwand ist nicht zu unterschätzen.

Sorry, the comment form is closed at this time.