Feb 282008
 

Oje, dass war jetzt ein Kampf. Auf einer SharePoint Server Installation
wird das DataSheet sehr ausgiebig benutzt. Es gibt eine Anwendung
die auf das Ding angewiesen ist.

Seit etwa zwei Wochen funktionierte das Ding nicht mehr.
Erfahren habe ich erste gestern davon. Ist ja klar. Ein Tag
bevor man die Auszahlungen damit machen will. Entsprechend
war der Druck.

Immer wenn man das „In Datenblatt bearbeiten“ öffnen wollte
kam folgende Fehlermeldung.

The list is displayed in Standard view. It cannot be displayed in
Datasheet view for one or more of the following reasons: A datasheet
component compatible with Windows SharePoint Services is not
installed, your browser does not support ActiveX controls, or support
for ActiveX controls is disabled.

Was habe ich nicht alles Probiert.

  1. Alles mögliche im IE7 und IE6. Berechtigungen runter, ActiveX Vollgas,
    Java Berechtigungen Vollgas
  2. Office 2003 Pro Update, neu installiert
  3. Diverse Client’s probiert
  4. Privat probiert, also keine GPO’s die etwas einschränken könnten.
  5. Alle GPO’s deaktiviert und geschaut, dass der Client keine GPO’s mehr lädt.

Nichts half. In den Foren gab es auch keine Hilfe. Irgendwann sah ich, dass
vor ein paar Tagen das SP3 der SharePoint Services installiert wurde.

Da vom Server ein Backup vorhanden war, wollte ich es einfach mal deinstallieren.

clip_image002

Ups, einfacher gesagt als getan.

In der Beschreibung des SP3 fand ich noch diesen Hinweis. (anklicken für grösser)

clip_image002[8]

Na ja, jetzt war alles klar.

Der nette Kollege hatte aber noch einen Fullsave vom Januar.
Also brachten wir die SQL DB in Sicherheit und stellten den Systemzustand
vom Januar wieder her. Danach die SQL DB wieder zurück, und siehe da,
dass DataSheet tut wieder. Scheiss SP3 ……

  2 Responses to “SharePoint Services – SP3 – DataSheet – grosse Probleme”

Comments (2)
  1. Die Meldung ist auch recht cool: überprüfen Sie, ob nach der Installation ein Problem besteht – VOR der Installation. 🙂

    Es nimmt mich wunder, wie ihr dann (es wird wohl langsam Zeit, oder?) diese Lösung auf die neue Version migriert. Ein Migrationstool gibt’s ja glaubs – ob das wirklich funktiniert?

  2. Die betroffene Aplikation schreibe ich zur Zeit auf eine WinForm Anwendung um.
    Im SharePoint werden die Listen sehr intensiev genutzt. Die sind aber bei vielen Items extrem langsam. Zur Zeit gibt es Listen mit > 1000 Items drin. Bei der Weiterverarbeitung dauert es dann viel zu lange.

Sorry, the comment form is closed at this time.